Share

Safety, Training, Halfpipe, Snowboard, Tricks

Safety

Wie lernt man neue Moves, ohne sich zu verletzen?

Coach von Shaun White und MBM-Rider JJ Thomas erklärt: So lernt ihr die richtig dicken Tricks, ohne euch dabei selber zu zerstören.

„‚Wie haben die das gelernt? Woher können die Jungs und Mädels krasse Tricks wie Yolo Flips und Dubs, ohne sich dabei sämtliche Knochen zu brechen?‘ Solche Fragen bekomme ich von vielen Snowboardern, die besser werden wollen, aber denen das Know-how und der Mut für den nächsten Schritt fehlt. Mit den folgenden Tipps kann jeder das nächste Level erreichen, ohne dabei zu viel zu wagen und die eigene Gesundheit zu gefährden.

Click here for English version

 

Das erste Puzzleteil, um beim Training in einem Stück zu bleiben, ist die richtige Vorbereitung. Passendes und perfekt eingestelltes Equipment ist das A und O. Boards, Boots und Bindungen sollten optimal auf den Rider abgestimmt sein. Das Gefühl, der 100-prozentigen Verbundenheit mit der Ausrüstung ist enorm wichtig! Mit nagelneuen Boots, die noch hart und ungewohnt sind, hat soweit ich weiß noch niemand neue Moves gelernt. Mit perfekt eingefahrenem Material steigerst du nicht nur dein Selbstbewusstsein im Training, sondern auch deine Chancen, neue Tricks sicher zu landen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Space suit testing went well today! The pipe is A+ plus too 💎🙌🏻👌🏻#Olympics #Teamusa

Ein Beitrag geteilt von jjthomas (@jjthomas_) am

    Jarret John „JJ“ Thomas coachte Shaun White bei Olympia 2018. Mit Erfolg: Das US-Duo gewann Gold in der Halfpipe. 16 Jahre zuvor kletterte JJ selber aufs Podium bei Olympia – Bronze in der Halfpipe. Heute betriebt er seine eigene Coaching Company. Wir sind stolz, ihn in unserer MBM Crew zu haben.

Saftey Gear ist das nächste wichtige Puzzleteil. Schützer, Helm und Mouthguards sind grundlegend für das eigene Sicherheitsgefühl. Wir sind alle nur Menschen und jeder von uns baut auch mal unerwarteten Blödsinn. Mit der richtigen Sicherheitsausrüstung erhöht man die Chancen erheblich, dabei gesund zu bleiben. Also schämt euch nicht, diesen Schutz zu nutzen. Saftey First! Tricks im Powder zu machen, ist eine Sache, Tricks auf einer eisigen Pipe zu machen, ist hingegen eine ganz andere. Macht euch deshalb keine Gedanken darüber, was eure Freunde sagen, wenn ihr euren Zahnschutz einsetzt.“

JJ Thomas, Shaun White, Halfpipe, Training, Safety, How to
Shaun White beim Halfpipe-Training vor einigen Jahren. Zuletzt coachte JJ den Olympiasieger. Foto: Red Bull Content Pool

„Nachdem dein Material wie angegossen sitzt, kommen wir zum nächsten und wichtigsten Teil: deinem Body. Das entscheidende Teil des Puzzles. Du musst dich in deiner Haut wohlfühlen, physikalisch und psychisch. Wenn dein Mindset an einem Tag nicht stimmt, oder du dich unwohl fühlst, dann lass die Finger von neuen Tricks. Take it easy! Klar, es gibt auch Zeiten, in denen man sich durch den Schmerz durchbeißen muss und nur so weiterkommt. Beim Erlernen neuer Tricks ist das aber definitiv nicht die richtige Taktik. Dafür steht einfach viel zu viel auf dem Spiel. Also, stresse dich nicht beim Lernen neuer Banger. Geduld ist der Schlüssel.

Das nächste Puzzlestück ist das Training am Berg. Ideal ist ein Airbag, um schnell Fortschritte zu machen. Meine Athleten nutzen jede Chance, wenn’s um Airbag-Sessions geht. Die Möglichkeit, die Bewegungen und Motions zu beherrschen, ohne dafür zu kassieren, ist perfekt. Natürlich ist auch bei Bags ein Verletzungsrisiko da, es hält sich aber in Grenzen und ist daher auch besser kalkulierbar. Das Risiko ist um ein Vielfaches kleiner als das, welches man beim Training der Tricks auf Schnee eingeht. Auf einem Airbag kann man sich immer und immer wieder in das Manöver schmeißen – das ist der Schlüssel zum Erfolg.

Ich lasse meine Athleten die Tricks erst dann auf Schnee machen, wenn sie den Trick bei jedem Versuch ins Bag auf den Füßen gelandet haben. Der einzige Weg, der wirklich zum Ziel führt, ist die ständige Wiederholung der Tricks. Reps, Reps, Reps. Wenn du bei einer Airbag-Session den Trick zehnmal aus zehn Versuchen stehst oder dich zumindest auf den Hintern rettest, dann bist du ready für die Session am Schnee.“

Air bag, Safety, Training, JJ Thomas, How to, Tricks, tips
Auf einem Airbag kann man sich immer und immer wieder in das Manöver schmeißen – das ist der Schlüssel zum Erfolg.

„Kein Airbag, keine Panik. Es gibt noch andere sichere Möglichkeiten, sich zu verbessern und neue Tricks zu lernen. Die Besten der Besten trainieren auch ohne Bags, Mark McMorris hat bis heute noch keinen Airbag zu spüren bekommen (soweit ich weiß). Also, wie macht es Mark? Schritt für Schritt, ist die Antwort. Supersimpel. Wenn du versuchst, mehrere Level auf einmal zu überspringen, spielst du mit Verletzungen und Fails. Angenommen du möchtest einen BS 720 Tailgrab lernen, dann solltest du vorher den BS 540 Tailgrab im Schlaf können. Von 360‘s auf 720’s? Das ist ein viel zu großer Schritt und endet mit ziemlicher Sicherheit im Krankenhaus.

Beim Erlernen von Tricks auf Boxen, Rails und Kickern ist es grundsätzlich hilfreich, Freunde oder Coaches zu haben, die einem Tipps und Feedback geben. Jedes ‚To Do‘ und ‚To Learn‘ gehöhrt beim langsamen Erlernen des Moves abgehakt. Schaffen kannst du fast alles, was du dir in den Kopf setzt. Geduld ist dabei der goldene Weg und zahlt sich immer aus.

Jetzt, wo alles ready to go ist, dein Helm sitzt, deine Ausrüstung passt und der perfekte Bluebird-Tag vor der Tür steht, kann es losgehen. Doch nichts da! Die Pipe, die eigentlich perfekt dastehen sollte, hängt ein wenig. Die Wall, an der du deinen Trick machen wolltest, steht nicht perfekt. Jetzt musst du smart sein und ’nein‘ sagen können. Wenn die Wall falsch oder gar nicht geshaped wurde, kann es sein, dass du bei jedem Trick ins Flat segelst oder gar am Coping einschlägst. Klar, niemand will von Dingen, die man selbst nicht kontrollieren kann, aufgehalten werden. In diesem Fall hängt ein progressiver Tag in der Pipe oder auf den Kickern aber eben auch von den Shapern und deren Hangovern ab. Daher muss man hier Contenance bewahren, die anderen Möglichkeiten nutzen und drauf hoffen, dass die Shaper am nächsten Tag wieder top Grooming Skills an den Tag legen.“

JJ Thomas, Safety, Safe, Halfpipe, Training, Tips, Tricks, How to
„Du kannst alles schaffen, was du dir in den Kopf setzt.“ Foto: Red Bull Content Pool

„Als Coach ist genau das meine größte Herausforderung: Athleten zu bremsen, wenn sie unbedingt wollen, die Umstände aber einfach nicht passen. Dann ’nein‘ zu sagen und meinen Athleten für den Moment den Wind aus den Segeln zu nehmen, ist extrem schwer aber auch super wichtig. Das Timing ist ausschlaggebend, speziell, wenn es darum geht, neue Tricks in eisigen Pipes und auf harten Kickern und Landings zu lernen. Alle Elemente müssen optimal zusammenspielen. Wenn alles passt, stehen deine Chancen, neue Skills zu erlernen, richtig gut.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Avoiding park rails like they’re the bubonic plague 🙅🏻‍♂️🤷🏻‍♂️ #goprohero7 #dadbod

Ein Beitrag geteilt von jjthomas (@jjthomas_) am

Have fun and feel free to comment or reach out if you have any questions!“

Click here for English version

 

Aufmacherfoto: Red Bull Content Pool

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production