Share

stubaier gletscher, stubai, freeride, spots, österreich, innsbruck, icon
stubaier gletscher, stubai, freeride, spots, österreich, innsbruck, icon

Travel

In Your Face: Die besten Freeride-Spots am Stubaier Gletscher

Wir zeigen euch die besten Freeride-Spots am Stubaier Gletscher, die mit dem Lift zu erreichen und nicht nur für Profis geeignet sind.

Fotos: Stubaier Gletscher / Andre Schönherr

Die Tiroler selbst nennen ihn das Königreich des Schnees und das nicht umsonst. Erstens liegt der Stubaier Gletscher auf gut 3000 Höhenmetern und bietet eine Abfahrt mit sage und schreibe zehn Kilometern. Zweitens beweisen 26 Lifte, dass das Gebiet optimal erschlossen wurde. Drittens ist die Nähe zu Innsbruck, 45 Minuten mit dem Auto, ein Argument und viertens das geniale Powder Departement. 

Stubai ist offizieller Partner von der Freeride City Innsbruck und das nicht ohne Grund. Auf einer GPS-Tracks-Karte gibt es 13 offizielle Freeride-Runs. Diese Runs sind zusätzlich mit Routen-Videos unterstützt, die man sich vor seinem Adventure in Ruhe zu Gemüte führen kann. Sich die Runs vorher auf Video anzusehen macht auf jedenfall Sinn. Einerseits, um sich sicher zu sein, dass man auf dem richtigen Weg ist und sich nicht verirrt und andererseits als mentale Vorbereitung. Außerdem gibt es Freeride-Checkpoints am Eisgrat und Gamsgarten. Hier kann man sich die Infos zu den Routen einholen sowie den aktuellen Lawinenlagebericht und sein LVS checken lassen.

Achtung, die Routen sind zwar gekennzeichnet, werden aber nicht kontrolliert und sind auch nicht lawinensicher – Know-how ist hier trotz der leichteren Zugänglichkeit erforderlich. 

Was bringt einem ein LVS-Gerät, wenn man nicht weiß, wie es gehandhabt wird. Das dachten sich auch die gscheiten Tiroler und haben deshalb ein Gelände eingerichtet, in dem man das Suchen mit seinem (oder einem von dort ausgeliehenen) LVS üben kann (Kurse auf Anfrage). Das Üben des Ernstfalls ist unumgänglich und kann einem im Ernstfall das Leben retten.

Weitere Infos über den Stubaier Gletscher gibt es hier.

stubaier gletscher, stubai, freeride, lines
Die besten Freeride-Spots am Stubaier Gletscher.

Falls man sich nicht an die Routen halten möchte, kann man sich fast überall neben den Pisten vergnügen. Hier aber Achtung, verirrt euch nicht in die Nähe von hohen Cliffs und Dead Ends. Auf dem Foto (oben) findet ihr genügend kurze Runs, die alle vom Sessellift Rotadl erreichbar sind und direkt zur Piste führen. Auf diesen Runs kann man auch perfekt das Spotten von Lines üben. Ein Cliff hier, eine kleine Windlip da, ein feiner Slash dort…

Der erste Drop-in findet sich nach dem Sesselliftausstieg direkt nach rechts und gleich wieder nach rechts. Im oberen Bereich heißt‘s hier Powder genießen und vor der ersten Stütze nach Riders Right abbiegen. Doch Vorsicht: Das Cliff in der Mitte des Hanges sollte man meiden und sich entweder rechts oder links davon austoben. Fährt man Lookers Right, befindet man sich in einer eher engeren Rinne. Das ist definitiv die schwierigere Variante, aber auch die mit mehr Features und besserem Schnee, da sich dort weniger Shredder reintrauen. 

Die zweite Line, die es definitiv wert ist, zershreddert zu werden, befindet sich auch direkt nach dem Sesselliftausstieg rechts. Sobald man in den ersten Hang kommt, sollte man sich Riders Left halten und vor der ersten Stütze links zwischen zwei Felsfeldern durchfahren. Danach geht’s wieder recht offen dahin mit einem dicken Feld voll Pow bei Neuschnee. Aufgepasst, haltet euch bei dieser Line Riders right, an dem Felsfeld vorbei. Nach dem recht offensichtlichen Feld gehts wieder mehr bergab in eine Rinne, diese kann man, wenn man möchte, mit einem relativ kleinem Cliffband verfeinern und ein wenig Airtime genießen. 

Vorteil von diesen beiden Lines ist die Nähe zum Rotadl-Sessellift. Man kann sich die beiden Runs vom Lift aus einprägen, da dieser genau darüber läuft und somit perfekte Views auf alle Strecken bietet.

stubaier gletscher, stubai, lines, freeride
Die Lines 1 und 2

Stubai ist TOP, auch wegen der Organisation von richtig coolen Camps. Am 22. und 23. Februar wird ein Fun & Action Camp angeboten, das POWDER DEPARTMENT FAMILY DAYS. Wer Bock hat, sich mehr mit dem Splitboarden auseindander zu setzten, ist beim CHOICE SPLITBOARD CAMP genau richtig. Dieses startet am 13. März und dauert bis zum 15. März und wird von erfahrenen Bergführern begleitet.

Der Stubaier Gletscher ist definitiv der Place to be, wenn es ums Freeriden geht. Natürlich auch zum Parkfahren, speziell am Beginn und Ende der jeweiligen Saison. Die Nähe zur Freeride City Innsbruck und die einfache Erreichbarkeit des Gletschers machen dieses Gebiet zu einem ganz besonderen. Also auf zum Snowboarden ins schöne Tiroler Land zu hefitgem Tiroler Dialekt, gschmakigem Essen und feinen Lines!

Hier bekommt ihr einen Überblick über das gesamte Gebiet:

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production