Share

Others

Hotzone.tv Park Opening Hintertux 2011

Das erste Opening der Saison ist Geschichte. Die Snowboardsaison 2011/12 hat somit offiziell begonnen und hätte nicht besser eingeläutet werden können. Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten die frühen Vögel der Szene und Rider der Extraklasse zwei perfekte Tage auf dem Hintertuxer Gletscher. Mit der Hotzone.tv Session of the Dudes, der After Shred Session am Parkplatz sowie dem Billabong Kids Shooting und der Cash for Trix Session wurde einiges geboten.

Bereits am Freitag reisten die meisten Gäste ins Zillertal. Rider, Media & Co verbrachten ein gemütliches Abendessen in der Bergfriedalm und freuten sich bereits auf die bevorstehenden Tage. Bevor die Meute weiter zur Shred Warm Up Party in die kleine Tenne zog, gab es noch die Vorpremiere des Snowboardfilms „Euphoria“ von Argon Films zu sehen. Checkt den Streifen der österreichischen Jungs unter www.euphoria4free.com.

Nach einer ersten, für einige sehr langen, Partynacht fanden sich alle nach und nach in der Testarea am Tuxer Fernerhaus ein. Für jeden der noch unschlüssig über sein diesjähriges Set-up war, stand Hilfe bereit: es konnte bei über 20 Firmen getestet und probiert werden was das Zeug hielt. Der Andrang war groß, sodass viele Firmen ihr komplettes Testmaterial gleichzeitig ausgeliehen hatten – ein voller Erfolg also.

Während die einen ihre Turns auf den Pisten zogen, ging im Park bereits der Punk ab. Die Rider machten sich bereit für die Hotzone.tv Session of the Dudes. Das Lineup der Fahrer konnte sich sehen lassen, es wirkte so als ob halb Europa den Weg nach Hintertux gefunden hatte. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer und den Speakern Drew Stevenson und Werni Stock zeigten u.a. Arthur Longo, Chris Kröll, Marko Grilc, Victor de le Rue, Herbi Thaler und Peter König was sie drauf haben. Am Ende konnten drei Preise vergeben werden: Grilo sicherte sich den „most impressive Rider“ Award, Peter König nahm den „most stylish Rider“ Award mit nach Hause und der erst 14 jährige Roland Tschoder aus Ischgl bekam für seinen „one foot“ über den großen Kicker den „Special Award“.

Weiter ging es am Nachmittag, mit der After Shred Session am Parkplatz. Neben zahlreichen Goodies hatten Gloryfy hatte einen Bagjump mitgebracht, am YES. Stand wurde Beer-Pong gespielt und K2 präsentierte ihren ersten Stopp der diesjährigen PopThis! Highest Ollie Tour. Wie auch in der vergangenen Saison konnte sich Sebi Müller aus Deutschland gegen seine Konkurrenten durchsetzen und sicherte sich den Sieg – beste Zeichen um seinen Titel in diesem Jahr zu verteidigen!


Am Abend hieß es Party die Zweite, auf zur Rhythm Opening Night in die Hohenhaus Tenne in Hintertux. Mit Wax Wreckaz DJ Collective aus Innsbruck und Smith and Smart aus Berlin blieb die Tanzfläche nicht lange leer. Durch einen neuen Außenbereich vor der Tenne, konnten zwar alle Besucher herein gelassen werden, brechend voll war es dennoch. Es wurde gefeiert was die Tanzschuhe hergaben und während die ersten in der Früh gen Gipfel aufbrachen, verließen die letzten Feierwütigen die Party um nach Hause zu torkeln.

So spaßig die Nacht zuvor auch sein mag, so übel ist manch Morgen danach. Trotz bestem Wetter schien der Sonntag für den ein oder anderen etwas trüb und die Testarea wurde kurzerhand zur Chill-Area umbenannt. Doch auch wenn manch einer noch ein Nickerchen einlegen musste, im Park ging die Action weiter. Beim Billabong Kids Shooting hatten 15 Kids die Chance unter der Anleitung von Wolle Nyvelt und Seppi Scholler ein paar nette Fotos in den Kasten zu bekommen. Mit Tricks am Rifflerohr und der kleinen Kickerline zeigten die Youngsters, dass sie schon bald bei den Großen mitfahren können.

Als letzter offizieller Programmpunkt stand die Cash for Trix Session am Fernerhaus an. Hier konnten die Jungs und Mädels zeigen was sie auf dem Rail alles drauf haben. Seppi Schollerm Karli Terzer, Georg Obermeissner und Joelle Juchli, als einziges Mädel, sicherten sich neben einigen Anderen ein nettes Taschengeld bevor die Heimreise anstand.

Das Hotzone.tv Park Opening am Hintertuxer Gletscher war wie jedes Jahr ein voller Erfolg. Das Wetter hätte besser nicht sein können, Big Names wie Marko Grilc, Torstein Horgmo, Elias Elhardt, Werni Stock, David Bertschinger-Karg, Cheryl Maas, Mark McMorris, Seppe Smits, Arthur Longo, Victor de le Rue, Wolle Nyvelt und viele mehr, haben es sich nicht nehmen lassen in Tux vorbei zu schauen und gemeinsam snowboarden und feiern zu gehen. Wir freuen uns bereits jetzt auf nächstes Jahr und schauen derweil noch einmal was am Wochenende alles ab ging…

Natürlich gibt es vom Wochenende auch jede Menge Bewegtbild:

http://mpora.com/videos/ePSJN1XS6

http://mpora.com/videos/9VfkXdiCx

http://mpora.com/videos/dWbXqa4uh

http://mpora.com/videos/hiVvtKHcT

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production