Share

Snowboards

Lib Tech Coho 2016-2017 Snowboard Review

Details:

Laut Designer Matt Cummins ließ sich die Snowboardschmiede aus Washington beim Lib Tech Coho von und für Japan mit seinen engen Baumständen, Pillow-Lines und unendlich viel Pulverschnee inspirieren.

Das Lib Tech Coho ist realtiv kurz mit einer breiten Waist ermöglicht es im Powder den gleichen Float wie ein herkömmliches Brett, ist dabei allerdings viel manövrierfähiger. Anders als die meisten Lib-Tech-Boards, verfolgt das Coho nicht die typischen Camber/Rocker/Camber-Profile. Vielmehr kommt hier eine direktionalere Lösung mit einer großen, powder-freundlichen Rocker-Sektion an der Nose zum Tragen. Sieht man sich den Shape des Boards an, ergibt das auch durchaus Sinn.

Wer nicht zu den Glücklichen gehört, die sich eine Reise nach Nippon leisten können, wird mit dem Lib Tech Coho auch auf nähergelegenen Pisten seinen Spaß haben. Die Magne-Traction-Kanten geben einem dank der vielen Kontaktpunkte einen super Grip. Zudem verleiht der Camber zwischen den Füßen dem Board trotz seines kurzen Tails noch eine Menge Pop. Side-hits und Rollers sind mit dem Lib Tech Coho auf jeden Fall drin – zum Switchfahren ist es allerdings nicht das richtige Brett.

Natürlich ist dieses Board in erster Linie für Powder gemacht. Entführt man das Board in entsprechendes Terrain, wird es einen dafür mehr als ein Mal belohnen.

Tester’s Meinung

Sam Oetiker – Onboard

„Das Lib Tech Coho ist ein fantastisches Powder-Board. Ich selber bin ein großer Fan von der Manövrierfähigkeit kurzer Boards im Pulverschnee und das Coho hat mich in dieser Sache voll und ganz überzeugt.

Obwohl die Breite bei anderen kurzen Boards auf der Piste ein wenig extrem erscheinen mag und oft eine schnellere Ermüdung von Beinen und Füßen zur Folge hat, war das bei diesem Board nicht der Fall. Es ist zwar breit, aber nicht so breit, dass es sich außerhalb des Powders schwerfällig angefühlt hat. Der tiefe Sidecut und die sanfte Magne-Traction-Kante haben mir die Turns auf der Piste erleichtert und mir die Möglichkeit gegeben, sie powervoll anzugehen. Das Lib Tech Coho ist also auch fernab von Pulverschnee ein sehr leistungsstarkes Board.

Im Powder hat es sich genau so verhalten, wie es sein sollte. Ein super Float und der gute Auftrieb der Nose sorgten für jede Menge Spaß. All das und die zusätzliche Breite unter den Füßen ermöglichten einen zentraleren Stand, wodurch das hintere Bein deutlich entlastet wurde.

“Wie man das Lib Tech Coho am besten in drei Worten zusammenfasst? Spaß, surfig und manövrierfähig”

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production