Share

Snowboards

Gnu Finsanity 2016-2017 Snowboard Review

Details:

W

enn man bedenkt, wie das Gnu Original Swallowtail Carver im vergangenen Jahr einschlug, so kann man nicht wirklich überrascht sein, dass Mike Olsen und Co. in diesem Jahr gern an dessen Erfolg anknüpfen wollen. Für das Modell 2016/2017 haben sie den Retro-Gedanken noch ein wenig weiter gesponnen – das Resultat ist das Gnu Finsanity 1984.

Das erste, was einem beim Gnu Finsanity 1984 auffällt, sind die an beiden Seiten des Schwalbenschwanzes angebrachten Aluminiumfinnen. Bevor wir das neue Board in Händen hielten, konnten wir uns beim besten Willen nicht vorstellen, dieses kuriose 80er-Jahre-Experiment je an einem aktuellen Modell wiederzusehen. Dass es Gnu an seinem Finsanity 1984 jetzt nochmal zum Leben erweckt hat, mag für die Jüngeren einfach nur ein witziges Gimmick sein, bei den Veteranen unter uns bringt es allerdings nostalgische Gefühle längst vergangener Tage zurück. Im Powder sorgen die kleinen Flossen auf jeden Fall für ein einmaliges Fahrerlebnis.

Natürlich wurde bei dem aktuellen Modell nicht das Original-Design von Mike 1:1 übernommen. Vielmehr wurden am Gnu Finsanity 1984 die welligen Magne-Traction-Kanten mit einem Combo-Profil aus Rocker in der Mitte sowie Camber unter den Bindungen kombiniert. Beide Updates sorgen dafür, dass bei der Fahrt über Eis der nötige Grip fürs Carven vorhanden ist. Die Rockersektion sorgt zudem für einen extra Float, wenn man im Pulverschnee unterwegs ist.

Und wenn man den Powder liebt, dann ist das Gnu Finsanity 1984 auf jeden Fall eine Überlegung wert. Das Design stammt übrigens von Firmenchef Mike Olsen höchstpersönlich.

Testurteil

Sam Oetiker – Onboard

“Von dem Moment an, an dem man sich das Gnu Finsanity 1984 an die Füße schnallt, fühlt man sich in die 80er-Jahre zurückversetzt! Mit seinem einzigartig ausgerichteten Shape und dem Retro-Artwork hatte ich das Gefühl, mit einem echten Klassiker unterwegs zu sein.

Die Alufinnen am Heck des Gnu Finsanity 1984 sorgen für ein einzigartiges Fahrgefühl im Pulverschnee. Allerdings verlangsamen sie das Brett bei der Fahrt auf der Piste doch deutlich – wahrscheinlich lässt man sie deshalb in der Regel am besten zu Hause, es sei denn man begibt sich in frischen Powder! Das Finsanity hat insgesamt eine ziemlich schmale Form, mit der man schnell von der einen zur anderen Kante wechselt. Dies verstärkt nochmal das Retro-Feeling. Insgesamt ist das Gnu Finsanity 1984 das perfekte Board für das Carving-Gefühl längst vergangener Tage.

Ich würde das Board all jenen Fahrern empfehlen, die auf der Suche nach etwas anderem sind. Fakt ist, dass Gnu Finsanity 1984 ist ein echter Hingucker!”

“Von dem Moment an, an dem man sich das Gnu Finsanity 1984 an die Füße schnallt, fühlt man sich in die 80er-Jahre zurückversetzt”

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production