Share

Snowboards

CAPiTA Supermacho 2015-2016 Snowboard Review

Super, nicht nur für Machos

Die Details:

Weltweit sollten Rider mit großen Füßen ihre Hüte vor CAPiTA ziehen — mit dem Super Macho präsentiert der Brand 2015/16 ein neues Modell, das es ausschließlich als Wide Board gibt. Mit Längen von 157 bis 169 wird selbst der Hagrid-mäßigste Fahrer mit einem davon zurecht kommen.

Es hat das gleiche Profil wie das seit Jahren populäre Black Snowboard Of Death, sprich eine lange Camber Section eingebettet zwischen einem Rocker an der Nose und einem flachen Abschnitt in Richtung Tail. Dadurch funktioniert es in deinem bevorzugten Stance zwar eine Spur besser, aber eigentlich ist es egal in welche Richtung du es fährst, es fühlt sich immer gut an.

Das Brett ist am härteren Ende des Spektrums angesiedelt und daher nicht das verspielteste Teil, kompensiert dies jedoch durch sein stabiles, solides Verhalten selbst bei höchster Geschwindigkeit.

Und im Großen und Ganzen ist es das, was du mit dem CAPiTA Super Macho tun wirst. Bereite dich darauf vor, die Freuden am aggressiven Carven wieder zu entdecken, denn dank der breiten Mitte und dem progressiven Sidecut wirst du die Turns bis zum Ende durchziehen.

Der Kern wurde zusätzlich mit Bambus und Carbon versehen und ist reaktionsfreudig und leicht — das bedeutet, es ist stark genug um mit dem Kräften eines größeren, schwereren Riders zurechtzukommen, aber nicht so kompakt, dass ein durchschnittlicher Typ mit größeren Füßen nicht auch seinen Spass darauf hat.

http://mpora.de/videos/AAe7j9lcy8el

URTEIL DES TESTERS:
Duthie – Whitelines

“Manchmal ist es schwierig, Boards in meiner bevorzugten Länge und Breite bei einem Test zu finden, also war ich ziemlich optimistisch, als mir der CAPiTA Vertreter ein spezielles Wide Board gab — vor allem, nachdem es das Profil und die Härte hatte, die ich normalerweise fahre.

Und es hat mich nicht enttäuscht: in den variablen Januar-Bedingungen kam es mit allem klar und fühlte sich immer stabil an. Es fährt in beiden Stances gut und obwohl die Nose eine etwas stärkere Rocker-Biegung aufweist, merkte ich das während dem Fahren nicht.

Ich bin überzeugt davon, dass es im Tiefschnee gut performt, auf der Piste fährt es sich aber immer noch wie ein True Twin. Nachdem ich die letzten Tage eine breite Auswahl an Boards getestet habe, fühlte sich das Super Macho an, als würde ich nach Hause kommen.“

Nachdem ich die letzten Tage eine breite Auswahl an Boards getestet habe, fühlte sich das Super Macho an, als würde ich nach Hause kommen

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production