Share

Bindungen

Ride Rodeo Bindung 2016-2017

Gebaut, um Freestyle-Ansprüchen zu genügen, ist die Ride-Rodeo-Bindung die go-to-Bindung für Parkfanatiker wie Spencer Shubert. Kombiniert mit einem verzeihenden Flex und gleichgewichtiger Performance ist kein Feature vor ihr sicher.

Für die Saison 2016/2017 gibt es einen Haufen signifikanter Veränderungen, die in der Ride Rodeo zum tragen kommen. Erstmal ist es die einzige Bindung die das neue Squad Highback besitzt. Das Highback hat einen großen flachen Bereich, der den Fahrer bei Presses unterstützt und dabei ausreichend Flexibilität von Seite zu Seite gewährt. Sie ist außerdem etwas schmaler als der Durchschnitt, was bedeutet, dass Ride Gewicht eingespart hat, ohne tatsächlich an etwas zu sparen.

“Für die Saison 2016/2017 gibt es einen Haufen signifikanter Veränderungen, die in der Ride Rodeo zum tragen kommen”

Während du wirklich Spaß an den kleinen Dingen haben kannst, ist die Ride Rodeo für soviel mehr bestimmt. Wie du klar sehen kannst, ist der Großteil der Bindung aus ultraleichtem Aluminium gefertigt, welches quasi nicht zu zerstören ist. Weiter führt die kleinere Disc zu einem besseren Flex und Gefühl des Boards und die EVA-Schicht hilft, Schläge zu absorbieren.

Mit dabei ist außerdem ein Wedgie – und zwar nicht in Nelson-Muntz-Manier. Wenn du in der Bindung sitzt, führt das Fußpad dazu, dass dein Fuß in einem 2,5-Grad-Winkel sitzt (mit dem höchsten Punkt außerhalb des Fußes). Dies führt zu einer natürlichen Fahrposition, reduziert also Knieschmerzen und verhilft vielleicht auch einem Ollie. Wenn du in einer weiten Haltung fährst, wirst du die Vorteile der Wedgies extrem bemerken.

Mehr Aluminium ist in den Ratschen der Bindung verbaut, was wiederum zu einer leichteren Bindung führt. Der neu entwickelte Zehen-Strap, kann in zwei verschiedenen Varianten genutzt werden und gerade der asymmetrische Fuß-Strap ist für den Freestyler ausgelegt.

 

Testurteil

Sam McMahon – Whitelines

“Mit einem Wort: Bombensicher! Definitiv eine der solidesten Freestyle-Bindungen auf dem Markt. Das neue Highback 2016/2017 fühlt sich um einiges unterstützender an als vorher und lassen sich zeitgleich wunderbar tweaken – super für den Parkfahrer oder auch dem Freerider, der ein bisschen lässiger am Berg unterwegs sein will.

“Definitiv eine der solidesten Freestyle-Bindungen auf dem Markt”

Überraschenderweise lassen die Fußpads deine Beine etwas entspannter und komfortabler erscheinen, da sie wohl die komplette Fahrposition natürlicher machen.
Das ist vielleicht ganz gut für die alten Hasen da draußen.”

Trade Secrets

Tanner McCarty – Marketing Manager, Ride

Die Ride Rodeo ist und bleibt eine der Favoriten unseres Teams, gerade durch ihr verlässliches Aluminium-Chassis und den verzeihenden Flex. Die Bindung ist schon lange Bestandteil der Reihe, aber nach einigen Updates bleibt sie innovativ und auch eine der besten der Reihe.

Das neue Squad Highback verleiht der Bindung soliden Flex, ohne an Direktheit einzubüßen und die Wedgies lassen Füße und Knie im perfekten Winkel auf dem Board stehen für das Maximum an Komfort und Pop.

Die diesjährige Rodeo, hat eine Farbgebung, die an die originale Preston-Bindung erinnern soll und mit einer Rawlings-Collaboration einher kommt.”

Where to buy

Share

Auswahl für die 2016/2017 Snowboard 100

Zeige die komplette 100 hier
Powered by
Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production