Share

Fashion

Helens Fashion Dos and Don’ts

‚Hauptsache Style!‘ gilt für die Performance beim Shredden. Wie man diesen auch durch die richtige Mode erhalten kann, zeigt euch Helen Schettini.

Hand aufs Herz: Auch wenn sich viele Shredheads als unabhängige Fashion-Rebellen sehen, die sich niemals einem Modetrend unterordnen würden, ist in Wahrheit (fast) jedem ein guter Style zwischen Kopf und Fuß wichtig. Nicht umsonst macht man gern Witze über Skitouristen, die aussehen, als würden sie gerade von einem Schampus-Tasting aus Kampen kommen.

Damit künftig keiner mehr einen Griff ins Klo landet, werden unsere Crew-Rider ab sofort ihre drei Fashion Dos and Don’ts auf dieser Website vorstellen. Den Anfang macht die Kanadierin Helen Schettini. Das sind ihre Tops und Flops in dem Monat Februar.

Helens Don’ts

  1. „Die falschen Brillengläser – oh Gott, wie ich sie hasse! Ja klar, gelbe Gläser sind nicht sonderlich hübsch, aber es ist noch uncooler, wenn man den ganzen Tag durch die verspiegelten Chrome-Brillen nichts sehen kann.“
  2. „Nichts ist peinlicher als ein zu langes T-Shrt, das unter der Jacke herausguckt. Damit vergrößerst du bestimmt nicht deinen Coolness-Faktor. Ich hörte sogar von Ridern, die die Hälfte eines T-Shirts unter ihr anderes nähten, um es noch länger zu machen. Furchtbar!“
  3. „Weit geöffnete Jacken an einem Powdertag – DEIN ERNST?! Du siehst bestimmt lässiger aus, aber auch nur solange deine Klamotten nicht voller Schnee sind.“

Helens Dos

  1. „Als Chick sollte man immer einen Gesichtsschutz am Start haben. Sonst machen Wind, Schnee und Sonne die Haut schnell rauher als die von einem Kaktus. In der Evolution entwickelten sich Haare, um den Körper zu schützen. Da ich keinen Bart habe, trage ich beim Shredden deshalb immer eine Maske.“
  2. „Eine praktische High-End-Jacke für Tage mit viel Schneefall ist in jeder Kleidersammlung ein Muss! Doch nicht alle solche Produkte sehen cool und stylish aus. Ziemlich schnieke finde ich zum Beispiel die Jacken von Arcteryx.“
  3. „Ganz ehrlich: Boots-Einlagen sind die wahren Helden beim Snowboarden! Man bekommt weder Fußschmerzen, noch gehen die Boots dann schnell kaputt. Wer so ein Weichei wie ich ist, holt sich sogar die elektrischen Hitze-Einlagen, haha. Das ist für mich die größte Erfindung aller Zeiten!“

 

Mit diesen Fashion-Tipps macht ihr künftig alles richtig. Feuer frei!

Eure Helen

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production