Share

Schneebrillen

Badertscher Snowboard Goggle Review 2019

Eine für alle: Ulrik Badertscher hat eine Goggle für sämtliche Wetterbedingungen designt, die in jedes Budget passt und Gläsertauschen extrem einfach macht. Wir haben sie für einen Quick-Test aufgesetzt.

Big Air-Legende Ulrik Badertscher ist seit 2017 mit seiner eigenen  Schneebrillen-Marke Badertscher auf dem Markt. Warum er sich damals ausgerechnet in dem übersättigten Goggle-Business etablieren wollte? „Weil ich es leid war, wie schlecht die bezahlbaren Produkte waren“, sagt Ulrik heute. Seine Idee: eine hochqualitative Brille bauen, die sich im Handumdrehen auf die jeweiligen Wetterbedingungen anpassen lässt und die sich jeder leisten kann. „Die magnetischen Gläser lassen sich easy tauschen. Außerdem bieten wir einen fairen Preis für Top-Qualität.“ Um herauszufinden, ob das ein Blick durch die rosarote Brille ist oder der Wahrheit entspricht, haben wir selber einmal genauer durch das norwegische Glas geschaut.

Details

Um sein Versprechen zu halten, die Brillengläser so einfach und schnell es geht, tauschen zu können, wurden neun Magnetstreifen in den Rahmen der Brille und analog in die zylindrischen Gläser eingebaut. Diese Magnetstreifen sind so stark, dass das Einsetzen des Glases beinahe von alleine passiert. Der Verbund beider Teile ist bombenfest und selbst bei Stürzen bewegt sich das Glas im Regelfall keinen Millimeter. Um die Lens wieder aus dem Gestell zu lösen, reicht ein leichter Twist des Rahmens.

Stichwort Gestell: In schlichtem und unauffälligem Schwarz gehalten, hat die Badertscher deutlich mehr Technik-Features in petto, als man auf den ersten Blick annehmen mag. Zwei kleine Lüftungsschlitze auf der Unter- sowie ein großer auf der Oberseite sorgen dafür, dass die Gläser niemals beschlagen – egal wie hitzig der Kopf wird. Weiterer Pluspunkt: Auf der Rückseite des Gestells machen zwei verschieden dicke Schaumstofflagen das Tragen der Brille extrem angenehm. Drei parallele, wellenförmige Kunststoffstreifen auf der Innenseite des Straps verhindern ein Verrutschen der Brille. Das Trageband ist außerdem per Knopfdruck lös- und austauschbar.

Geliefert wird die Brille mit einer schwarzen Allwetterlinse, kann aber mit der Polarized Gold Lens, einer Polarized Blue Lens und/oder einer Transparent Lens aufgestockt werden. Hat man alle vier auf Lager ist man ohne Zweifel für alle Spots und Wetterbedingungen gewappnet.

Foto: @knips_asmussen

Testurteil

Als allererstes überzeugt die Badertscher Goggle optisch. Der schwarze Rahmen und das schwarze Standardglas passen zu jedem Style, jedem Beanie, jedem Helm. Auch die klassische und nicht zu große Form der Brille sorgt dafür, dass sie in (fast) jedes Gesicht „wie die Faust aufs Auge“ passt. Mit drei Ersatzgläsern wird die gesamte Range an Wetterbedingungen abgedeckt, doch ist es besonders die Transparent Lens, die in skandinavischen Ländern oder bei einer Feierabend Session in den Alpen nicht zu unterschätzen ist. Das Tauschen der Gläser ist tatsächlich unglaublich einfach – doch birgt dieser große Pluspunkt auch den einzigen Nachteil der Brille. Schiebt man diese zum Beispiel während einer Liftfahrt auf den Helm, sollte man bei der Bewegung mit einer Hand das Glas gegen das Gestell drücken. Besonders bei größeren Helmen hat man durch das Aufbiegen der Brille sonst das Risiko, dass das Glas hinausfällt. Der Preis ist mit 1499 NOK (ca. 150 Euro) hierzulande sicher nicht so spektakulär günstig, wie er in Norwegen gesehen wird, allerdings ist er unter Betracht der Performance der Brille absolut gerechtfertigt.

Das sagt Ulrik Badertscher

„Mein Ziel ist es, dass jeder Rider, egal wie dick sein Portemonnaie ist, eine High-Quality-Goggle für einen guten Preis shoppen kann. Für diese Saison sind wir beinahe ausverkauft. Aber die nächste Lieferung ist schon auf dem Weg. Der kommenden Saison steht somit nichts mehr im Weg.“

Hier kommt ihr direkt zum Shop.

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production