Share

2022_BurningBoots_Simon Coo Productions
2022_BurningBoots_Simon Coo Productions

News

BURNING BOOTS BANKED SLALOM 2022

Teilnehmerrekord beim Snowboard Event am Brauneck - Mit über 180 Teilnehmer:innen wurden alle Erwartungen übertroffen!

Mit besten Wettervorhersagen und guter Schneelage am Idealhang bei der Stie-Alm  gelang es den Veranstaltern des BURNING BOOTS BANKED SLALOM einen perfekten Kurs für die fünfte Auflage des Banked Slalom am Brauneck zu präparieren. Mit der Unterstützung von Snowboard Bayern wurden über 4 Tage zahlreiche Steilkurven, teils mit Hand, teils mit der Schneeraupe, in den Hang gebaut. Auch dieses Jahr wurde ein  einzigartiger Kurs angelegt, der spaßig und sportlich zugleich ist, um dem breiten Teilnehmerfeld von 5-60 Jahren gerecht zu werden. Auch internationale Starter sind dem guten Ruf gefolgt und sind für den Banked Slalom ins Oberland gekommen.

2022_BurningBoots_Simon Coo Productions

Foto: coo.productions

 

Aufgeteilt wurde das Starterfeld nach Geschlechtern in U9, U12, U15, Ü40 und die Open  Class. Doch am Ende ging es weniger um die beste Zeit, als um die Freude am  Snowboarden.
Dennoch haben alle Teilnehmer Vollgas gegeben und so schaffte es die Snowboard  Legende Peter Bauer auch in diesem Jahr wieder ganz oben aufs Treppchen der neu  eingeführten „Seniors“ Klasse:

2022_BurningBoots_2.Tag_-50
Foto: coo.productions

In der „Open Men“ Class war es der Tiroler Lukas Thurnes,  der mit einer Zeit von 37,73 ganz oben auf dem Treppchen landete. Bei dem Damen  konnte sich die 21-jährige Nienke Poll aus den Niederlanden vor der Miesbacherin  Chayenne Loch positionieren. Arianna Fritz war die dominierende Snowboarderin bei den  „Seniors Women“, gefolgt von der Lokalmatadorin Franzi Marsur und Eva Kreck. Die  Geschwister Leo und Valerie Schwab aus Königsdorf konnten sich bei den „U12 Men“  und „U9 Women“ feiern lassen. Der Titel bei den „U12 Women“ ging an die Lenggrieserin 

Magdalena Bösl und Rosalie Bauer vom SC Miesbach holte sich bei den „U15 Women“  den Sieg. Mika Schweizer vom SC Sonthofen war bei den „U15 Men“ nicht zu stoppen,  auch wenn ihm der Lenggrieser Benedikt Werner knapp auf den Fersen war und am Ende  waren es nur 2 Hundertstel Unterschied. In der Mini Shredder Kategorie der „U9 Men“  war es Lukas Schütz vom Snowgau e.V., der mit dem Kurs am besten zurecht kam und  mit einer Zeit von 51,85 Sekunden eine super Zeit vorlegen konnte.  

Die beste Zeit und somit der Gewinner des einzigartigen Wanderpokals ging an Tobias  Zeppelzauer, der in der Quali eine unglaubliche Zeit von 36,96 hinlegen konnte.

Alle Winner seht ihr in unserer Gallery:
Fotos: coo.productions

Auch bei den Side Events war es nicht weniger spannend, denn der neu gegründete  Bredlsport e.V. organisierte einen „Bredl Bättle“, bei dem die Kids in einem kleinen  Snowboardpark zeigen konnten, was in ihnen steckt.   

Foto: coo.productions

 

Bei dem Verkauf von  selbstgedruckten T-Shirts konnte eine Summe von 405,-Euro eingenommen werden, die  zu 100% an die MISSION LIFELINE für die Ukraine gespendet wurde. Daneben konnte  bei dem Teststand von Nitro Snowboards die neuesten Snowboards getestet werden und  das Snowboard-Recycling Projekt „Happy Snag“ stellte einige Bretter zum Test bereit.

Alles in Allem war der Burning Boots Banked Slalom 2022 wieder ein mehr als gelungenes Event!
Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production