Share

Snowboard, vorbereiten, prepare, material, equipment, check
Snowboard, vorbereiten, prepare, material, equipment, check

How to...

Materialcheck vor der ersten Session

Wer es beim Winteranbruch kaum noch aushält und asap in den Schnee will, sollte Ruhe bewahren und diese Vorbereitungs-Checkliste von US-Pro Zoe Kalapos abarbeiten.

Endlich geht’s wieder los! Ich freu mich schon wie Bolle auf die Pipes in Österreich und der Schweiz. Und ich denke, dir geht es bestimmt genauso. Damit du bei der ersten Session keine böse Überraschung erlebst, solltest du vorher jedoch unbedingt dein Material checken und auf Vordermann bringen. Worauf du dabei am besten achten solltest, erkläre ich in dieser Übersicht.

Höchstwahrscheinlich hat dein ganzer Stuff im Sommer Staub gefangen. Deswegen hoffe ich, dass du direkt nach deinem letzten Shred-Tag der vergangen Season dein Board dick gewachst hast, um es zu schützen.

Snowboard, vorbereiten, prepare, material, equipment, check
Das Equipment vor dem Sommer gut zu verstauen, erleichtert deinen Start in die Wintersaison.

So kommen nicht so einfach Kratzer oder Löcher in das Board, außerdem trocknet die Base nicht aus und ganz nebenbei bist du auch noch der Schnellste auf deinem Gefährt im Schnee, sofern du nicht vergisst, das Board davor wieder vom Wachs zu befreien. Checke auch vor dem ersten Einsatz die Kanten deines Boards, ob diese intakt sind.

Du hast das gute Stück nach der letzten Session nicht gewachst? Asche auf dein Haupt! Doch keine Panik. Weiter unten erkläre ich, wie du die Situation noch retten kannst. Zumindest deiner Outerwear solltest du spätestens jetzt mal eine ausgiebige Wellness-Session in der Waschmaschine gönnen. Wie du das am besten machst, erfährst du hier.

Snowboard, vorbereiten, prepare, material, equipment, check
Viel Wachs als Schutz für das Board

Ich trage stets einen Helm beim Snowboarden und gerade zu Beginn der Saison ist es wichtig, den Helm auf Beschädigungen gründlich zu überprüfen. Ein Helm schützt deinen Kopf, es ist also wirklich extrem wichtig, dass dieser intakt ist, damit er dich im Ernstfall mit voller Funktion schützen kann. Ihn zu prüfen ist denkbar einfach: Schaue, ob das Verschlusssystem noch einwandfrei funktioniert, ob das Innenfutter richtig sitzt und ob man Beschädigungen außen erkennt. Spätestens wenn der Helm aus großer Höhe auf einen harten Belag fiel oder du beim Snowboarden mal ordentlich einen abbekommen hast, solltest du ihn vorsichtshalber austauschen.

Snowboard, vorbereiten, prepare, material, equipment, check, Helm, Snowboardhelm
Prüfe unbedingt den Zustand von deinem Helm!

Wir kennen es alle, die Boots stinken nach einem langen Winter. Bevor ich meine Boots also in den Sommerschlaf schicke, stopfe ich diese mit etwas saugfähigem Papier aus, um den Gestank zu minimieren. Sie trocken zu lagern, ist dabei das A und O. Doch auch vor der neuen Saison gilt es, die Dinger einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Snowboard, vorbereiten, prepare, material, equipment, check, Boots, Snowboardboots
Papier in den Boots hilft gegen schlechten Gestank.

Ganz egal, ob die Schnürung deiner Boots eine klassische mit Schnürsenkel oder eine mit BOA-System ist: Achte darauf, dass sie voll funktionstüchtig ist und keine angegriffenen Stellen aufweist. Beim BOA-System, das ich auch habe, achte ich immer auf minimale Risse im Draht. Wenn du eine Beschädigung findest, solltest du diese sofort reparieren, denn es gibt nichts blöderes, als eine defekte Schnürung am Berg. Hast du dir ganz neue Boots gekauft, solltest du sie vor dem ersten Einsatz im Schnee für längere Zeit tragen. Ich versuche, meine Boots so oft und lang wie möglich vor dem ersten Einsatz zu tragen. Das hilft gegen den Schmerz an den Füßen am Berg, denn dein Fuß hat sich schon an die Boots gewöhnt und die Boots sich an deinen Körper angepasst. Wenn du zu Beginn der Saison mal in der Park City Bibliothek bist, kannst du mich dort mit meinen Boots an den Füßen finden…

Snowboard, vorbereiten, prepare, material, equipment, check, Boots, Snowboardboots
Wie steht es um die Schnürung?

Natürlich müssen auch Bindung und Schrauben geprüft werden, bevor sie nach langer Zeit wieder belastet werden. Die Schrauben in deiner Base Plate sind Schlüsselelemente. Wenn ich reise, nehme ich immer eine Ersatzbindung mit und vor allem viele Ersatzteile. Es gibt einfach nichts Blöderes, als auf dem Berg zu stehen und irgendetwas funktioniert nicht richtig. Ersatzschrauben klebe ich immer auf meine Base-Plate. Das hilft mir, die Position der Schrauben so zu lassen, wie sie war.


Snowboard, vorbereiten, prepare, material, equipment, check, Bindungen, Snowboardbindung

Wenn du dazu irgendwelche Fragen hast, oder zu jedem anderen Thema, kannst du mir gerne eine DM auf Instagram schicken @Zoe_Kalapos. Wir sehen uns auf dem Berg!

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production