Share

Tunes

Die März-Playlist von Scotty Lago

Diese zehn Tracks pumpt MBM-Rider Scotty Lago am liebsten, wenn er durchs Backcountry jagt. Manche werden euch überraschen!

Scotty Lago ist nicht nur eine lebende Snowboard-Legende, sondern auch einer der witzigsten Typen, den wir kennen. Wenn unser MBM-Rider irgendwo auftritt, sind Lacher und Good Vibes garantiert. Doch hat der 31-Jährige nicht nur einen guten Humor und noch bessere Skills, sondern auch noch ein feines Gespür für fette Tracks zum Shredden – oder etwa nicht? Checkt seine Playlist und bildet euch euer eigenes Urteil.

Hier gibt’s mehr von Scotty

 

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Pretty cool stuff from @dwestmedia should we do a full edit like this? 😂 @neffheadwear @wienerschnitzel #wienerfam @mtnops

Ein Beitrag geteilt von Scotty Lago (@scottylago) am

Das sind die zehn Lieblingstracks von Scotty (unten könnt ihr alle Songs hören):

  • Luke Mitrani – Monsters

„Ich liebe diesen Track von meinem Buddy Luke Mitrani und bin echt beeindruckt, wie gut seine Mucke inzwischen klingt!“

  • The Spooks – Things I’ve Seen

„Das war der Track in Devun Walshs Part in einem der Filmklassiker damals. Ich erinnere mich noch heute an seinen krassen Style.“

  • Lauren Hill – Doo Woop

„Dieser Song bringt den Hype! Obwohl Lauren keine weißen Menschen mag: I feel her Music, haha!“

  • ABBA – Gimme! Gimme! Gimme!

„Mein Traum ist es, eines Tages einen Videopart abzufeuern, der gut genug für diesen Song ist. Wehe, einer klaut meine Idee!“

  • Electric Guest – Oh Devil

„Einfach ein guter Track mit einem noch besseren Beat.“

  • Billy Currington – Good Directions

„Wenn ich diesen Song höre, kommt ans Licht, dass ich eigentlich ein Redneck bin.“

  • Miley Cyrus – Nothing Breaks Like A Heart

„Dieses Lied macht mich horny.“

  • Wall Of Voodoo – Mexican Radio

„Ein weiterer Track aus einem Videopart. Liebe dieses Lied aus dem Movie von Peter Line.“

  • Midland – Drinking Problem

„Das wird mein neuer Karaoke-Song. Aber ich treffe wirklich keinen einzigen Ton, haha!“

  • James Taylor – Fire And Rain

„Wie kann man diesen Song bitte nicht lieben?“

  • Blink 182 – I Miss You

„Ein Lied aus meiner Kindheit. Geht immer.“

Hier gibt es die Februar-Playlist

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production