Share

Events

Laax Open 2019: Vom Winde verweht

Nachdem die Frauen in einem Action-Hagel ihr Halbfinale austrugen, machte aufkommender Wind den Männern einen Strich durch die Rechnung.

Vierter Tag, zwei Semi-Finals, fünf Grad Celsius, eine strahlende Sonne und die Aussicht auf 250.000 Schweizer Franken – das waren die rosaroten Zahlen, mit denen die Snowboard-Welt heute in Laax rechnete. Leider machten Wolken und Wind einen Strich durch diese Sexy-Rechnung.

Action gab es trotzdem. Während die Frauen ihr Halbfinale im Slopestyle austrugen waren die Bedingungen noch perfekter als perfekt. 21 Rider battleten sich in je zwei Runs um die sechs Finalplätze. Die zwei deutschen Fahrerinnen Nadja Flemming und Annika Morgan konnten leider keine Tickets für die nächste Runde lösen. Auch überraschend: Anna Gasser schied auf Position elf aus. Grund waren ein Sturz und eine Gesamtpuntkzahl von 47.95.

Foto: Ferdi Christ

Laax Open – die sechs Finalistinnen

  1. Julia Marino 77.30
  2. Reira Iwabuchi 69.55
  3. Laurie Blouin 68.90
  4. Silje Norendal 66.25
  5. Sina Candrian 65.40
  6. Celia Petrig 59.55

Die gesamte Rangliste gibt es hier.

Foto: Ferdi Christ

 

Am Mittag sollten die Männer nachziehen. Doch zogen nur Wolken und Wind nach und machten das geplante Programm somit zunichte. Die Veranstalter entschieden sich folgerichtig, die Semifinals auf morgen Vormittag zu verschieben. Wir werden dann auch wieder vor Ort sein und über unsere Social-Media-Kanäle berichten.

Stay tuned!

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production