Share

Reviews

Wie wir getestet haben

Das sind die Kriterien für die Produkte, die es in den Snowboard MBM Buyer's Guide 2016/17 geschafft haben

Man kann keinen glaubwürdigen Guide für Snowboard Stuff erstellen, ohne das Material vorher ausgiebig getestet zu haben. Man kann viel Informationen aus Katalogen entnehmen und auch Gespräche mit den Herstellern haben ihre Vorteile, aber erst wenn das Produkt in seinem vorgesehenen Umfeld getestet wurde, kann man wirklich die Qualität sehen.

Deshalb testeten wir so viele Produkte, wie wir bekommen konnten. Es war eine große Herausforderung, die sich über eine komplette Saison erstreckte.

spring-break-bts-mike-brindley-8
Salomon Teamrider James Fuller schraubt für jemanden das Villain Snowboard 2016/17 zusammen. Photo: Mike Brindley

“Wir hatten unsere Hände wirklich an jedem Produkt, das es in diesen Guide geschafft hat”

Als der 2016er Winter gerade erst gestartet hat, testeten wir bereits das Material der nächsten Saison bei der Avant Premier in La Clusaz, Frankreich. Dank eines sehr willkommenen Schneefalls während des Tests, konnten wir das Material auch dementsprechend einsetzen. Der Schnee war so gut, dass wir sogar einige Tage länger blieben, um ins benachbarte Arêche Beaufort zu fahren, um einige Powder- Boards zu testen.

Der nächste Stopp war ähnlich, es handelte sich um den “Shops 1st Try” in Österreich. Wenige Tage später ging es zum Mountain Testing von Burton und Rome. Als der Frühling kam, machten wir uns auf den Weg nach Morzine, um den Slush auf der “TSA x Treeline Shred Week” umzugraben.

Abschließend kam der Snow Spring Break im Kaunertal, Österreich. Dieses Event ist der erste Board-Test der UK-Industrie. Also eine perfekte Gelegenheit, die noch ausstehenden Bretter und Goggles zu testen. Außerdem ist es eine gute Abschlussparty für die Saison.

Unser äußerst erfahrenes Test-Team war auf den meisten Stopps über die Saison hinweg anwesend. Nachdem sie herausgefunden haben, was ihnen am besten taugt, hat sich eine gewaltige Liste aufgetan. Die Favoriten wurden danach zu den Top-Produkten der Saison 2016/17 zusammengefasst, und die, die am meisten überzeugten, schafften es schlussendlich in die Snowboard 100.

Wir testeten jeden einzelnen Artikel des diesjährigen Guides, fanden die Schwächen und Stärken heraus und checkten, ob die Schlüsselelemente auch wirklich funktionierten. Auch den Stuff der eigentlich komplett testuntauglich ist (ABS Rucksäcke, Snowboardboots), untersuchten wir bis in letzte Detail.

Wir versuchten wirklich alles abzudecken, was natürlich in dem Rahmen nicht möglich war. Es besteht immer die geringe Chance, dass wir etwas wirklich Gutes übergangen sind. Falls es so ist, sprecht uns drauf an – wir testen es dann für die Saison 2017/18.

Eins jedoch garantieren wir, egal was für ein Rider ihr seid, es gibt auf jeden Fall was für euch im 2016/17 Buyer’s Guide.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production