Share

Snowboards

YES Hel Yes Snowboard 2016-2017

  • Preis: €500 Euro
  • Längen146, 149, 152, 155
  • Flex: 8
  • Profil: Hybrid Camber
  • Shape: Directional
  • YESNOWBOARD.COM

So lange wie Yes Boards herstelllen wird, wird das YES Hel Yes eines unserer Lieblings-Frauenbretter bleiben. Das Board der Wahl von Helen Schettini wurde gänzlich für den furchtlosen Fahrer entwickelt, um seinen Mut zu testen.

Das Brett war bereits einige Jahre auf dem Markt, bevor es sich 2015/2016 entscheidend veränderte. Seine Schöpfer verabreichten dem Brett den sogenannten „Underbite“. Dem positiven Feedback nach zu urteilen, welches das Upgrade erhielt, wäre es alles andere als überraschend, wenn auch das aktuelle Modell einen Kieferchirurgen bräuchte.

“Keine Angst, euer neues Spielzeug etwas härter anzufassen: Wie alle Yes-Boards kommt auch das Hel Yes mit einer lebenslangen Garantie.”

Aber was kann dieser „Underbite“ eigentlich? Statt eines geradlinigen Sidecuts auf der Toe- und Backside-Kante, hat Yes die beiden Kanten in jeweils 3 Sektionen unterteilt, indem sie diese ein bisschen näher zur Bindung einrückten. Um es auf den Punkt zu bringen: die Kantensektion unter den Boots hat weitaus weniger Schneekontakt als es gewöhnlich der Fall ist.

Was das bringt? Stellt man das Brett in Kurvenlage, wird der Druck umverteilt auf die Bereiche des Sidecuts, die am effektivsten arbeiten. Dies hat einen zusätzlichen Kantengriff zur Folge, wenn man die Kurve über die Nose einleitet. Ähnlich verhält es sich wenn man die Kurve über Waist und Tail zu Ende fährt.

Es erübrigt sich zu erwähnen, dass sich das Yes Hel Yes hervorragend auf der Piste fährt, der vornehmliche Camber Shape unterstützt das gute Pistenverhalten zusätzlich. Am gesinterten High Performance Belag wurde wahrlich nicht gespart, also wenn ihr das Baby ausreichend mit Wachs verwöhnt, fliegt ihr damit förmlich die Piste runter.

Nichtsdestotrotz ist es Helens Brett, also fahrt damit durch den Powder wann immer ihr könnt. Es hat die Tendenz zum Directional, mit einer Nuance mehr Rocker an der Nose als am Tail, ihr könnt es dennoch leicht Switch fahren. Und was soll man bei dem Shape anderes erwarten als natürliche Spines und fette Drops.

Und habt keine Angst, euer neues Spielzeug etwas härter anzufassen: Wie alle Yes-Boards kommt auch das Hel Yes mit einer lebenslangen Garantie.

Testurteil

Tammy Estenmintsnowboarding.com

Wenn ich ein Board für den kompletten Winter wählen müsste, wäre es sicher das Yes Hel Yes.

Das Brett ist ziemlich hart und reagiert sehr direkt, bleibt dabei aber trotzdem sehr verspielt, ob bei Sprüngen oder in jeglichem Terrain, es ist allem gewachsen.

“Man sollte keine gemütliche Spazierfahrt erwarten. Dieses Gerät ist ein Vollblut-Freerider.”

Man sollte jedoch keine gemütliche Spazierfahrt erwarten. Dieses Gerät ist ein Vollblut-Freerider. Wenn du das Hel Yes beherrschen willst solltest du Gas geben, sonst beherrscht es dich und wird ganz schnell zum „Hel No“.

Sonntagsfahrer und ängstliche Zeitgenossen sollten das Brett meiden, gehörst du jedoch zu der Sorte Frau, die es mit den Jungs aufnimmt, hast du gerade dein Brett gefunden.

Trade Secrets

Alex Warburton – Brand Director, YES

Letztes Jahr bekam das Hel ein kleines Update in Sachen Outline, wir änderten den Shape ein wenig und verpassten ihm einen Underbite.

Ich glaube Helen war etwas misstrauisch als ich ihr sagte, dass wir das Brett verändern, weil sie ihr altes Brett sehr gern mochte. Aber aufgrund des positiven Feedbacks das wir vom Underbite (Yes Basic) bekamen, war ich mir sicher dass es auch das Hel noch etwas besser machen würde. Und so war es, und jetzt lassen wir es natürlich raushängen!

Share

Auswahl für die 2016/2017 Snowboard 100

Zeige die komplette 100 hier
Powered by
Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production