Share

Snowboards

CAPiTA Kazu Kokubo Pro Snowboard 2016-2017

  • Preis: ca. €539
  • Längen: 151, 154, 157
  • Flex: 6
  • Profil: Setback Camber
  • Shape: Directional Twin
  • CAPITASNOWBOARDING.COM

Am Schluss war es lediglich eine Frage der Zeit. CAPiTA ist der jahrelange Liebling des CAPiTA Teams. Kazuhiro Kokubo, die japanische Powderlegende, bekommt sein Backcountry-Pro-Modell – das CAPiTA Kazu Kokubo Pro.

Das CAPiTA Kazu Kokubo Pro ist auf seinen Fahrstil zugeschnitten und wurde nach seinem Stil entwickelt, nachdem er aus den Halfpipe-Contests abgezogen ist. Was es an Stunt-Skills verloren hat, hat es im Umkehrschluss an Powderfähigkeit dazugewonnen. Dieses Brett ist komplett darauf ausgelegt heftige Tricks in den Powder zu stellen.

“Der Kern ist mit acht Stangen aus Bambus verstärkt, die dem Brett den Pop verleihen ohne es zusätzlich schwerer zu machen”

Die Freestyle-Eigenschaften des Bretts stechen einem ins Auge. Obwohl es vom Shape in Richtung Directional geht, ist der angedeutete, leicht nach hinten versetzte Camber und das konische Tail nicht gleichbedeutend mit einem Tomahawk, wenn ihr einen BS 5 in den Pow stellt. Dreht ihr es in den richtigen Winkel, erleichtert der extra Rocker an der Nose das Landeverhalten deutlich.

Im Kazu Kokubo Pro ist die neueste Technik enthalten und zwar in Form von Carbon Stringern. CAPiTA zufolge sind dies die Früchte eines intensiven Entwicklungsprozesses, der darauf abzielt, solche Extras deutlich in ihrer Performance zu steigern. Das Kazu Board ist mit vier Carbon-Streben ausgestattet, die sich von den Inserts über die Outline bis zu den Kanten wölben. Das beeinflusst die Torsions- und die Längssteifigkeit, was darauf abzielt, die Reaktion des Bretts zu verbessern.

Unnötig zu erwähnen, dass Kazus Brett über einen heftigen Pop verfügt. Der Kern ist mit acht Stangen aus Bambus verstärkt, die dem Brett den Pop verleihen ohne es zusätzlich schwerer zu machen. Weiterhin konnte durch ein speziell verwendetes Harz der Kern dünner gehalten werden als gewöhnlich, was das Brett zusätzlich leichter macht ohne dafür an Stabilität zu verlieren.

Ein einzigartiges Brett, designed für einen einzigartigen Rider. Das Kazu Kokubo Pro wird daher einige Fahrer für sich gewinnen. Falls du dich zum dazugehörigen Kreis zählst, go for it and check it out!

Testurteil:

Sam Oetiker – Onboard

Es war klar, dass CAPiTA das erste Pro-Modell für Kazu besonders gestalten wollte. Wir hatten einzigartigen Schneefall, als ich das Board fuhr, und es war ein krasses Erlebnis es zu testen.

Es ist definitiv ein steiferes Mid-Flex Board und auf fortgeschrittenere Fahrer zugeschnitten, die den ganzen Berg als Spielplatz nutzen wie auch eine Affinität zum Off-piste und Backcountry haben. Der Reverse Camber im Nose Bereich unterstützt den Auftrieb, aber trotzdem hat das Brett gewaltig Pop dank des Cambers unter den Füßen und der Bambus-Stringer-Konstruktion.

“Ich fühlte mich so komfortabel mit diesem Board, dass ich es am liebsten über die großen Jumps gejagt hätte”

Im Kantenwechsel war es erstaunlich schnell und der Pop wie auch die Stabilität waren so gut, dass ich es locker über die großen Park Kicker hätte schießen können. Als kleiner, leichter Fahrer war ich ebenfalls froh, dass es dieses Brett auch in kurzen Längen gab.

Also, wenn du nach einem High-Tech und High-Quality Board suchst, dass dir erlaubt mit dem Fokus auf Freestyle im Backcountry zu slayen, kann ich dieses Brett hochgradig empfehlen. Für Kazu nur das Beste!

Trade Secrets

Kazu Kokubo – Team Rider, CAPiTA

Ich fühlte, dass das Board für Leute ist, die gerne im Backcountry unterwegs sind wie auch gerne im Park shredden.

Seit CAPiTA anfing Boards im Mutterkonzern herzustellen, sind sie besser als je zuvor. Leichter, robuster und die Performance ist das Beste, was ich jemals gefahren bin. Das war genau das, wonach ich in meinem Board gesucht habe.

Die Grafik zeigt einen Samurai, der versucht einen Koi zu fangen. Das ist eine sehr persönliche Grafik für mich und darauf bin ich auch sehr stolz.

Dieses Board übertrifft jedes Fischmodell auf dem Markt und kann überall gefahren werden zu jeder Zeit. Steile Lines, Jumps, Powder, einfach alles! Aber nur, wenn du damit umgehen kannst.

Share

Auswahl für die 2016/2017 Snowboard 100

Zeige die komplette 100 hier
Powered by
Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production