Share

Snowboards

Burton Clash Snowboard 2016-2017

  • Preis: €400
  • Längen: 139, 145, 151, 155, 157W, 158, 160, 160W, 164W
  • Flex: 4
  • Profil: Flat
  • Shape: Directional Twin

Es gab eine Zeit, da waren Anfängersnowboards, von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, absoluter Müll. Statt den Lernprozess zu vereinfachen, stellten sie eine Hürde dar, die es zu überwinden galt. Heutzutage jedoch haben die Snowboardhersteller begriffen, dass durch ein paar kleine Änderungen hier und da ein hervorragendes Snowboard für Anfänger entstehen kann, ohne, dass dadurch der Preis steigen muss.

Das Burton Clash geht fast unverändert in die Saison 2016/2017. Nachdem das Rocker- einem Flat-Profil wich, war es fraglich, welche Verbesserungen noch gemacht werden konnten. Es ist stabil, trotzdem flexibel und hat einen extrudierten Belag, die nicht viel Erfahrung benötigt, um das meiste aus dem Board zu holen.

“Wenn du zum ersten Mal ein Snowboard kaufen möchtest, dann solltest du Ausschau nach dem Burton Clash halten”

Die Kombination aus der Flat-Base und dem gutmütigen Biax-Fiberglas machen das Einleiten von Turns zum Kinderspiel und es gibt keine Ecken am Board, die sich im Schnee verfangen könnten. Die Nose macht mit ihrer leicht konvexen Form den Kantenwechsel softer denn je und verringern die Gefahr eines derben „Scorpions“ (wenn du nicht weißt, was das ist, dann sorgt das Clash nach Kräften dafür, dass du diese Erfahrung nicht machen musst).

Der Shape des Burton Clash ist leicht directional angehaucht und kommt mit einem taillierten Tail, der es etwas einfacher macht, die Basics des Backcountry-Ridings zu erlernen. Der Flex ist dabei aber über das ganze Board gleichmäßig. Wenn du also vorhast, ein paar Runden Switch zu fahren, wird es dir hervorragende Dienste leisten. Mit seiner Flat-Base ist es auch geeignet, Freestyle zu lernen, denn es verfängt sich nicht so leicht an Boxen und es hebt ohne großen Input ab.

Vielleicht kommt bald der Tag, an dem du dein Burton Clash gegen etwas Spezialisierterem eintauschen möchtest. Das muss wohlgemerkt nicht sein. Wir laufen vielen erfahrenen Shred-Heads über de Weg, die von ihren Tagen auf dem Clash schwärmen und von der Extra-Kohle, die sie zu dieser Zeit für ihre Trips hatten. Wenn du dein erstes Snowboard kaufst und eines haben willst, an dem du eine ganze Weile Spaß haben wirst, schau dir das Burton Clash an!

Testurteil

Adam Hoskins –blisssnowboards.co.uk

„Solange ich mich erinnern kann, ist das Clash schon im Katalog von Burton und es hat seitdem konstante Verbesserungen und gelegentliche Generalüberholungen erfahren. Seitdem es sich vor ein paar Saisonen vom V-Rocker-Profil abgewandt hat, ist es nicht mehr auf den Gebrauch auf dem Anfängerhügel beschränkt.

“Ich war wirklich beeindruckt, wie gut es sich fahren ließ, sogar bei hohem Speed.”

Ich war wirklich beeindruckt, wie gut es sich fahren ließ, sogar bei hohem Speed. Die Jungs bei Burton sagten, dass ich angenehm überrascht werden würde, und das war ich auch! Dieses Clash ist gleichermaßen für den fortgeschrittenen Snowboarder mit Preis-Leistungs-Bewusstsein und den Novizen geeignet, der seine ersten Turns macht.“

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production