Share

Sonstige

Lawine im Unterwallis: Skifahrer filmt Abgang und komplette Verschüttetenbergung

Glück gehabt: Bei einem Lawinenabgang im Januar in Les Crosets entging ein 20-jähriger Australier nur knapp dem Tod. Der Skifahrer war von einer Lawine erfasst worden und bis auf seinen aus dem Schnee ragenden Skistock komplett verschüttet. Seine beiden Begleiter konnten den jungen Mann nur wenige Minuten nach dem Abgang lebend bergen. Einer von ihnen hatte eine Actioncam dabei, die während des gesamten Vorfalls lief.

Nach Lawinenunglücken sollte man das Lawinenfeld immer erst nach Gegenständen absuchen, die Hinweise auf die Position des Verschütteten geben, bevor man mit der Suche mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät beginnt. Auffällig bei dem Video ist, dass der zweite Begleiter offenbar ohne Schaufel um Backcountry unterwegs war. Bei einer Bergung mit bloßen Händen wäre der verschüttete wohl erstickt, bevor ihn seine Begleiter aus den Schneemassen hätten befreien können.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production