Share

Serien

X Games Real Snow Backcountry 2015

Fünf irre Parts von fünf der besten Backcountry Rider unserer Zeit

Auch dieses Jahr wurde das X Games Real Snow Format aus den Straßen ins Backcountry geholt – diesmal mit dem möglicherweise großartigstem Lineup bis jetzt: Kazu Kokubo, Gigi Rüf, Mikkel Bang, John Jackson und Jeremy Jones.

Wir haben hier alle Parts für euch, alles was ihr jetzt tun müsst, ist euch zurücklehnen und sie genießen – und natürlich für den Favoriten wählen!

Kazu Kokubo

Macht euch auf BC, Alaska bereit und natürlich bekommt auch Japan so einiges ab. Kazu Kokubo’s Part ist hauptsächlich aus TWS’s Origins, aber sein Riding könnten wir uns wohl den ganzen Tag lang reinziehen – Meilenweit Powder und mitten durch schießt ein Dreadlock-Kopf.

Der beste Teil? Unserer Meinung nach der Mid-Spine Line Butter, der aus dem Nichts kommt!

John Jackson

Nach Verletzungen musste John Jackson einige Saisonen lang pausieren, die Tatsache, dass er dann so ein Footage herausbringt ist mehr als beeindruckend. Große Backcountry Booter, riesige Gefälle und Monster Drops, und er sitzt außerdem noch auf einige Trips wert an Footage, die für den nächsten Brain Farm Streifen gedreht wurden. Ein weiterer Dreadlock-Krieger, ein weiterer geiler Edit.

Gigi Rüf

Es gibt wenige Rider, die das ‘Magic Snowboard Syndrome’ besser als Gigi Rüf rüberbringen – es sieht so aus, als hätte er sein Board mit einer Handvoll magischer Bohnen aufgepeppt, die es den Berg runtergleiten lassen, ohne Furcht davor, sich hinzulegen, irgendwie schafft er es, bei Allem voll dabei zu sein! Wir waren ziemlich aufgeregt, als wir erfahren haben, dass er dieses Jahr Teil des Contests sein wird – vor allem nachdem es heuer keinen Pirates Film gibt, auf den wir uns freuen können, dachten wir, dass es wohl etwas länger brauchen wird, bis wir frisches Gigi Footage zu sehen bekommen. Wir brauchen meeehr!

Mikkel Bang

Nach nur 30 Sekunden hat uns Mikkel Bang schon davon überzeugt, dass wir einen der besten Backside Rodeos überhaupt gesehen haben, und freuen uns diesmal ehrlich auf die Behind the Scenes Voting Episode, die bald erscheinen wird. Jede Line, die er nimmt, sieht aus, als würde sie an den Toren Valhallas enden und jede Landung ist lässiger als die vorige.

Jeremy Jones

Jeremy Jones nimmt das Konzept des Backcountry Riding und hievt es auf ein ganz neues Level mit einer absolut irren Line auf einer Bergwand in Alaska. Absolutes Biest.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production