Share

Full Movies

Ross Rebagliati: Bekifft auf die Piste

Für die meisten Snowboard-Pros sind Drogen ein absolutes No-Go. Der Konsum von Cannabis ist in den meisten Regionen der Welt illegal und steht (wenn auch mit moderatem Grenzwert) auf der Liste der verbotenen Mittel der WADA.

Ross Rebagliati trat bei den Olympischen Spielen 1998 in Nagano im Snowboard Slalom an und gewann die Goldmedialle. Bekifft versteht sich. Damals wurde er positiv auf THC getestet und gab vor, passiv Cannabis geraucht zu haben. Die Medaille war erstmal weg. Ein Schiedsgericht entschied später, dass Rebagliati seine Medaille zurückbekommen müsse. Der Grund: THC war zum Zeitpunkt der Olympischen Winterspiele 1998 noch nicht durch die WADA verboten.

Inzwischen ist viel Gras über die Sache gewachsen und Ross steht offen zu seiner Vorliebe für Weed. Ihm helfe das THC gegen seine Appetitlosigkeit. Das Snowboard hat Ross inzwischen leider gegen ein Paar Ski getauscht – wohl eine Nebenwirkung seines ausgeprägten Drogenkonsums…

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production