Share

Deutschland

Feldberg (D)


Früher stand der Schwarzwald für zwei Dinge: Kuckucksuhren und Kirschtorte. Heute ist er dank des Wintersportgebiets am Feldberg und dem dazu- gehörigen Bohny Snowpark um eine Attraktion reicher. Der höchste Berg im Schwarzwald bietet abwechslungsreiche Pisten,einen beachtlichen Fun Park, einige schmucke Backcountry Spots und liegt vor den Toren der Studentenhochburg Freiburg.

Insgesamt verfügt der Feldberg über erstaunliche 50 Pistenkilometer und 28 Liftanlagen. Hauptschauplatz sind dabei die beiden gegenüberliegenden Hänge des Ahornbühl und des Grafenmatten – mit 1.448 Metern zwar nicht die Alpen – aber trotzdem absolut shredtauglich. Auf der Südseite des Grafenmatt-Höchst cruist man auf der Piste 13 und 14 zwischen den Waldschneisen auf schwarzen anspruchsvollen Pisten. Mit 4,2 Kilometern ist die Rothaus Abfahrt die längste, wenn auch nicht schwerste Abfahrt und lädt dank Schneekanonen zu einer rasenfreien Abfahrt bis ins Frühjahr ein. Ein Bonus für Gäste von Fern: Bei zwei Übernachtungen ist die Hochschwarzwald Card inklusive und der Liftpass gratis.

Der Bohny Snowpark befindet sich am Seebuck und wird dort von gleich zwei Sesselliften bedient. Das Beste: Der Park besteht aus zwei aufeinanderfolgenden Teilen und je nachdem wählt man den Sessellift mit der entsprechenden Länge. Auf 900m finden sich dann unter anderem eine Wave Box, eine Elephant Box, ein Tank Jib, eine Wallride Spine und Kicker mit Tables von drei bis neun Meter Länge. Das neun Meter Down-Flat-Down Rail wartet für die hart gesottenen Rail Rider. Mit den insgesamt sieben Kickern und 17 Jibs stellen die Shaper den größten Park des Schwarzwalds hin. Da das alles alleine nur halb soviel Spaß macht, gibt’s über die Saison verteilt Events wie Public Shootings und das Two Fifty Masters.

Freeriden am Feldberg? Ja, auch hier gehen Powderbanditen auf Tiefschneebeutezug. Eine gute Hikeroute führt vom Stollenbach über den Immisberg zum Feldberg und von dort aus stellt sich die Frage: zur Zastlerhütte? Oder westlich zur Todtnauerhütte? Oder gar in Richtung Osten zur Baldenweger Hütte? Aufgrund der Lage vor der Haustür Freiburgs entsteht leicht der Eindruck, dass es hier keinerlei alpine Gefahren gäbe. Doch auch im Schwarzwald gibt es Lawinen! Deshalb nicht nur eine genaue Streckenanalyse betreiben, sondern auch die Wetter- und Schneebedingungen checken, und wie in den Alpen die LVS-Ausrüstung einsetzten.

Aprés Ski wartet an der Talstation der Zellerlifte in Coco’s Pub – e Tannenzäpfle bittschön! In nur einer halben Stunde geht es ins Nachtleben von Freiburg. Dort geht’s rund im The Great Räng Teng Teng. Diese Location bezeichnet sich selber als schönster und bester „Westernpuff“ und zwischen den kitschigen Tapeten, Troddel, Kicker und Flippermaschine hätte Johnny Cash sein zweites Wohnzimmer gefunden. Er hätte am Bier und Whiskey genippt und zu Livemusik bzw. Kneipen DJ den Fuß gewippt. Zum Frühstück eine lange Rote am Münsterplatz. Wo zum Kuckuck geht’s zurück zum Feldberg?

LINKS:

www.liftverbund-feldberg.de

www.thoma-skischule.de

www.schneebrett-schule.de

www.schneesportschule.de

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production