Share

Special

Flashback 2010 – Pt. 4: Business

Als Flashback wird das Wiedererleben früherer Gefühlszustände bezeichnet, das z.B. durch Schlüsselreize wie Düfte, Bilder, bestimmte Orte oder Personen hervorgerufen werden kann. Aber auch ein wiederkehrender Rauschzustand, ohne erneuten Drogenkonsum, faellt unter diesen Begriff. In beiden Fällen kann sich der Betroffene nicht gegen den Flashback wehren und muss sich seinen Erinnerungen oder Gefühlen stellen. So ergeht es auch uns in der MBM Redaktion. Jedes Jahr, kurz vor Weihnachten setzen wir uns zusammen und lassen das vergangene Jahr Revue passieren, ob wir wollen oder nicht! Das Positive an der Sache ist, man konzentriert sich auf die wichtigen Ereignisse und bringt diese auf den Punkt. Unsere Erinnerungen an das vergangene Jahr möchten wir euch hier auf snowboarderMBM.de in den kommenden Tagen präsentieren. Lehnt euch zurück, lasst euch flashen und geniesst sie noch einmal, die grossen Momente aus 2010.

BUSINESS-KOOPERATIONEN
Getreu dem Motto „Gemeinsam schafft man (fast) alles“ sind dieses Jahr viele Action-Sportfirmen-Kooperationen mit Geschäftspartnern aus der Elektro-Industrie eingegangen, um individuelle Produkte zu schaffen und diese bestmöglich zu gestalten. O’Neill kooperierte mit Philips und entwickelte einen Premium-Kopfhörer, der sich durch besonders hochwertige und langlebige Eigenschaften auszeichnet. Ebenfalls neu auf dem Sound-Markt: Modelle von Dragon und Skullcandy sowie von Roxy und JBL. Billabong hat sich mit Sony vereint und ein gemeinsames Notebook im Boardshorts-Design geschaffen, Rip Curl und The Lomographic Society präsentierten eine außergewöhnliche Kamera mit Fisheye-Objektiv.

ONLINE BOOMT
Als ob das Netz nicht eh schon aus allen Nähten platzen würde, vergrößern und verbessern Snowboard-Brands ihre Online- Auftritte immer mehr. Neben vielen überarbeiteten Internetseiten besitzt inzwischen fast jede Firma eine Facebook-Seite, ein iPhone App, twittert oder updatet täglich einen Web-Blog. Die Auswahl an kostenlosen Team-Movies, Trailern, Clips und sonstigem Bewegtbild aus den firmeneigenen-Filmschmieden scheint grenzenlos, was eine Kaufentscheidung für den guten alten Snowboard-Film manchmal erschwert. Vorreiter Burton hat dieses Jahr gleich gänzlich auf einen Team-Movie verzichtet und präsentiert sich mit dem neuen Internetportal Liftline.tv.

MUST-HAVE: ENERGYDRINK-SPONSOR
War es vor ein paar Jahren noch cool, sich mit den Caps und Beanies angesagter Skate- und Snowboard-Labels zu schmücken, setzt die Jugend von heute lieber auf Kopfbedeckungen diverser Erfrischungsgetränkehersteller. Wie sollten sie auch anders? Ihre Vorbilder gehen ja mit der Getränkedose in der Hand voran. Wer als angesagter und erfolgreicher Pro etwas auf sich hält, hat einen Sponsor der Energydrink-Branche. Sticker und Patches von Red Bull, Monster, Burn, Relentless oder Rockstar erscheinen auf Snowboards, Autos und Köpfen. Na dann, Prost!

NIKE SNOWBOARDING
Stand Nike Snowboarding Anfang 2010 in Europa noch in den Kinderschuhen, können sie sich nun mit Boots, Outerwear und Accessories für Jungs und Mädels auf dem Markt behaupten. Nikes Absichten auf dem Snowboard-Markt lassen sich auch bei der Zusammenstellung des namhaften Teams erkennen. Zu den internationalen Top-Fahrern wie Gigi Rüf, Danny Kass, Justin Bennee und Annie Boulanger gesellten sich 2010 Größen wie Nicolas Müller und Peetu Piiroinen dazu.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production