Share

Special

Sprungbrett mit Nicola Thost

Nach einem erfolgreichen Start geht die SPRUNGBRETT 2011 als Serie in die nächste Runde. Mit 5 Stops in Deutschland und Österreich können junge Nachwuchs Snowboarder bis 15 Jahre besondere Shredtage unter dem Motto „Vom Local zum Hero“ zu erleben!


Letzte Saison war Nicola Thost mit den Rookie Events Sprungbrett in den Alpen unterwegs, um junge Top-Talente zu entdecken. Diese Saison ist Sprungbrett mit ganztägigen Shred-days in noch mehr Gebieten auf Tour. Kein Stop gleicht dem anderen. Je nach Park und Resort können die Kids ein breites Spektrum des Snowboardes und Neues aus der Welt der Profis erleben. Als Partner der ersten Stunde wird das „Snowboarder MBM“ die Sprungbrett Serie mit News und Fotodokumentation begleiten und vor Ort Teil der Events sein. Die Mission von Sprungbrett ist „Vom Local zum Hero“: Jeder, der im Freestyle Snowboarden schon etwas drauf hat, zwischen 7-15 Jahren alt ist und den grossen Traum hat einmal Snowboardprofi zu werden kann sich für Sprungbrett anmelden!

Sprungbrett Daten 2011:

Vor Ort ist shredden in top geshapeten Parks angesagt. Begleitet von Locals und Pros, einem Profifotograf und Filmer lernen die Kids aber auch die Highlights des ganzen Gebiets kennen und bekommen Zugang zu wertvollem Wissen und besonderen Erlebnissen.

Kick off ist im Januar 2011 im Skylinepark Innsbruck mit Fokus auf Piperiding. Erneut ist Sprungbrett dieses Jahr im Crystal Ground im Kleinwalsertal vertreten, wo im Snowpark mit Woodground und BBQ einiges geboten ist. Im Februar 2011 gehts nach dem Shredden im Mojopark in Bad Tölz zusammen ins Alpamare. Viele Möglichkeiten zum „Spielen“ werden die Kids auch im Boarders Playground in Westendorf, der Heimat des Ästhetikers Gogo Gossner bekommen. Zum Abschluss der zweiten Saison ist Sprungbrett einmal mehr im Absolutpark in Flachauwinkl, wo die Kids schon letztes Jahr Park, Pipe, Stash und Chillhouse gerockt haben.

Schirmherrin Nicola Thost, die sich der unabhängigen Nachwuchsförderung und dem Talentscouting im Snowboardsport verschrieben hat, wird sich die Kids vor Ort zudem unter ganz besonderen Aspekten anschauen: „Sprungbrett ist die Basis, aber wie geht es weiter? Um die Kids ihrem grossen Traum ein Stück näher zu bringen freut es mich besonders, dass ich auch dieses Jahr mit Wildcards für exklusive Invitational Events wie der „MBM Monstersession“ und den „Red Bull UpSprings“ unseren Ausnahmetalenten eine weitere Perspektive als next Step bieten kann.“

Interview mit Nicola Thost…

Über Sprungbrett
Sprungbrett ist eine unabhängige Serie, realisiert durch den Einsatz derer die sich aus Überzeugung dafür engagieren – von Snowboardern für Snowboarder. Sprungbrett fördert unter profesioneller Betreuung den Weg junger Snowboard Talente in einem Rahmen, der Raum für persönliche Entfaltung bietet. Sprungbrett ist eine Projekt, welches Kids und Jugendliche spielerisch auf das vorbereitet, was sie in jungen Jahren als Profisnowboarder erwarten kann.

Die Teilnehmerzahl ist pro Stop auf 18 Plätze limitiert.

Anmeldung/Kontakt
Infos/News www.facebook.com/sprungbrett
Kontakt/Media sprungbrett@nicolathost.com

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production