Share

Others

Nächstes Wochenende: ARt on Snow in Gastein

Nur noch wenige Tage, bis sich die internationale Kunst- und Sportszene von 4. bis 12. Februar im Gasteinertal die Klinke in die Hand gibt. Namen wie Danny Larsen, Jerome Tanon und Corey Smith lassen die Herzen der Sportler höher schlagen und bei den LOSLOHBROS, Zozoville, el lasso und ARSVIVENDA kommen Freunde der zeitgenössischen Kunst voll auf ihre Kosten.

Die ARt on Snow, ihres Zeichens das größte Kunstfestival der Alpen mit Bezug zum Wintersport rückt immer näher und mit über 30 Künstlern und einem prall gefüllten Programm ist sie DAS Kunstevent der Wintersaison. Und gleich am ersten der neun Veranstaltungstage wartet ein wirkliches Schmankerl auf die Besucher: am Samstag, den 4. Februar stehen sich 12 Künstler beim Rapid Flows Marker Battle im Silver Bullet in Bad Gastein gegenüber, um die Jury innerhalb eines Zeitlimits mit ihren frisch-gemalten Kunstwerken zu überzeugen. Die Sieger werden bei der direkt anschließenden ARt on Party gekürt.

Die hochklassige Kunst zieht sich wie ein roter Faden durch das Gasteinertal, neben Schnee- und Eisskulpturen in den Skigebieten gibt es drei weitere Ausstellungslocations im Tal. Den Anfang macht das Casino Bad Gastein, das sich voll und ganz den Ski- und Snowboardkünstlern verschrieben hat. Beispielsweise wird hier Anton Brey eine Dokumentation zum neuen Hype um das Nachtskitourenpistengehen präsentieren.

Die Tennishalle in Bad Hofgastein widmet sich der zeitgenössischen Kunst. So vielfältig wie diese sind auch die ausstellenden Künstler. Der Schweizer Künstler NIGS534 hat seinen ganz eigenen Stil mit Einflüssen aus Graffiti, Streetart und konventioneller Malerei, was der Vielfältigkeit der Werke durchaus nicht im Wege steht. Ganz im Gegenteil, das beweisen die vielen internationalen Ausstellungen, Live-Paintings und Fernsehauftritte des Künstlers. Internationale Erfahrung bringen auch el lasso und das Künstlerkollektiv WALDUNDSCHWERT, das aus Frau Isa und OREN zusammengesetzt ist, mit auf die ARt on Snow. Alle sind „irgendwie“ von Graffiti beeinflusst, dennoch sind ihre Werke völlig unterschiedlich: viel Zeichnerisches gibt es von el lasso, Frau Isa liebt Pastellfarben und OREN pickt sich Elemente aus den verschiedensten Richtungen.

Im Festsaal Dorfgastein dreht sich alles um den Sport im Wandel der Zeit, der auch Thema der großen Nostalgie-Ski-Show am Sonntag, den 5. Februar an der Talstation der Fulseckbahn in Dorfgastein sein wird. Dieses nächtliche Schneesportspektakel ist defintiv sehenswert und ein weiteres Highlight im Programm der ARt on Snow.

Doch ein Schelm wer denkt, dass dies alles sei. Echte Profis stehen bereit, um die Workshops im Rahmen der ARt on Snow zu leiten. Beim Fotoworkshop wird dies Stefan Eigner sein. Selbst bekannt in der Szene wie ein bunter Hund, wird er die Teilnehmer zwei Tage lang tief in die Materie „Sportfotografie“ eintauchen lassen.

Beim Filmworkshop warten die Jungs um Simon Huber darauf, mit wissbegierigen und motivierten Hobbyfilmern zwei Tage lang einen eigenen Snowboard/Ski – Actionedit aus der Taufe zu heben.

Für beide Workshops gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst. Also auf geht’s und anmelden, denn die Plätze für beide Kurse sind begrenzt.

Weitere Infos zu Anmeldung, Künstlern, Side-Events, Programm und vielem mehr gibt es auf www.artonsnow.com.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production