Share

Contests

SWATCH Freeride World Tour Fieberbrunn 2017 | Bericht

Das war mal ein sagenhafter SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2017 Contest in Fieberbrunn! Beim dritten Stopp der FWT holten Sammy Luebke (USA) und Marion Haerty (FRA) am Nordhang des Wildseeloder die Krone des Freeride-Wettbewerbs. Thomas Feurstein (AUT) qualifizierte sich für die beiden letzten Events in Alaska und Verbier sowie die FWT 2018.

Drop-in hieß es für 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am vergangenen Mittwoch. Foto: DDaher

Nach einer erfolgreichen Lawinensprengung durch die Bergführer, stand dem Event nichts mehr im Wege. Am Wildseeloder (2.118 Meter) konnten schließlich 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einem durchschnittlich 48 Grad und im Extremfall bis zu 70 Grad steilen Hang mit fast 600 Höhenmetern sich in die Hänge stürzen. Die Damen starteten allerdings im unteren Startbereich auf 2.033 Meter. Zahlreiche Zuschauen kamen zum Spektakel und verfolgten die Freeride-Action von der Schnee-Arena am Lärchfilzkogel aus.

Nur die besten zwölf Skifahrer, sechs Snowboarder, sechs Skifahrerinnen und vier Snowboarderinnen der Rangliste qualifizierten sich für die verbleibenden FWT-Stopps in Haines/Alaska und Verbier sowie für die FWT 2018. Dabei kamen nur die beiden besten Resultate der ersten drei Wettbewerbe dieser Saison in die Wertung.

Shannan Yates zeigte einen ordentlichen Run und wurde am Ende mit dem 2. Platz bei den Damen belohnt. Foto: DDaher
Marion Haerty sicherte sich mit einem soliden und sicheren Run den ersten Platz. Foto: DDaher
Thomas Feurstein qualifizierte sich für Alaska und Verbier sowie die FWT 2018. Foto: DDaher

Snowboard Herren: Feurstein zum zweiten Mal auf dem Podium
Die beste Line an diesem Tag sicherte sich Sammy Luebke (USA) mit einem FS 360 und einem BS 360. Zweiten Platz belegte Jonathan Penfield (USA) und FWT-Neuling Thomas Feurstein aus Schruns (AUT) wurde durch seine schwierige Line dritter. “Das zweite Mal auf dem Podium zu sein, macht sehr viel Spaß und taugt mir gut. Wenn man von drei Events zweimal am Podium steht, das hat was! Ich will für die weitere Saison fit und gesund bleiben und weiterhin gute Ergebnisse einfahren”, meint Thomas nach dem Event.
Der erfahrene Innsbrucker Flo Orley (AUT), der sich eigentlich aus dem Wettkampfgeschehen zurückgezogen hat, ging in Fieberbrunn mit einer Wildcard an den Start. Er wählte eine technisch äußerst anspruchsvolle Linie direkt unterhalb des Starts und belegte Rang sieben.

Snowboard Damen: Thost verzichtet auf Alaska-Start
Mit schönen Powder-Turns und einigen stylischen Airs sicherte Marion Haerty (FRA), wie auch schon beim zweiten FWT-Stopp in Andorra, sich den ersten Platz. Zweite wurde Shannan Yates (USA) vor Audrey Hebert (CAN). Manuela Mandl aus Wien (AUT), die beim zweiten FWT-Event den dritten Platz belegt hatte, suchte sich eine Line mit viel frischem Tiefschnee und belegte damit den vierten Platz.

Die Halfpipe-Olympiasiegerin von 1998 und Xtreme-Verbier-Siegerin 2015 Nicola Thost (GER) fuhr eine anspruchsvolle Rinne und schloss diese mit einem Cliffdrop ab. Damit belegte sie den Platz fünf und landete in der Gesamtwertung auf Platz vier. Damit hätte sie die Qualifikation für Alaska erlangt, beendet jedoch ihre Karriere mit dem Stopp in Fieberbrunn.

Hier gibt’s das offizielle Ranking der Freeride World Tour:

Podium der Frauen: 1. Marion Haerty (FRA) 2. Shannan Yates (USA) 3. Audrey Hebert (CAN) Foto: Mia Knoll
Podium der Männer: 1. Sammy Luebke (USA) 2. Jonathan Penfield (USA) 3. Thomas Feurstein (AUT) Foto: Mia Knoll

Wolkenloser Himmel mit frischem Neuschnee machten den SWATCH Freeride World Tour Stopp in Fieberbrunn zu einem gelungenen Event. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten bei besten Bedingungen einen Powder-Tag mit Contest-Flair genießen. Auch die Zuschauer waren vom Freeride-Geschehen gepackt und wurden mit staunenden Gesichtern belohnt. Wir kommen wieder, wenn es heißt: FWT 2018 in Fieberbrunn!

Du hast den Freeride World Tour Stopp in Fieberbrunn verpasst? Kein Problem! Hier gibt’s den Contest in voller Länge:

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production