Share

Contests

Simon Pircher ist österreichscher Slopestyle-Meister

Gogo Gossner; Foto: Hannes Sautner

Wenn es alljährlich die besten österreichischen Männer und Frauen in der Disziplin Slopestyle nach Westendorf in Tirol zieht, dann ist es Zeit für einen der legendärsten Snowboardbewerbe in der internationalen Freestyle-Szene.

Nicolas Palladio; Foto: Hannes Sautner

Der Shred Down im Boarders Playground feiert heuer sein 15-jähriges Jubiläum und die Voraussetzungen für ein würdiges Saisonhighlight hätten besser nicht sein können. Ein perfekt vorbereiteter Park, Kaiserwetter und ein neuer Zuseherrekord spornten die Shred-Elite des Landes zu Höchstleistungen an.

Rowan Coultas; Foto: Hannes Sautner

Zahlreiche junge, motivierte Fahrer waren angereist um den Legenden das Fürchten zu lehren und dem Titelverteidiger und Seriensieger Herbert Thaler den Titel des österreichischen Meisters zu entreißen.

Kaja Verdnik; Foto: Hannes Sautner

Am besten gelungen ist das, in beeindruckender Art und Weise, dem jungen Engländer Rowan Coultas, der sich nicht nur in der Rookie- sondern auch in der Gesamtwertung durchsetzte. Mit technischen Tricks auf höchstem Niveau ließ Coultas keine Zweifel bei den Punkterichtern aufkommen.

Daniel Nachberger; Foto: Hannes Sautner

Neuer österreichischer Meister im Slopestyle wurde der Westendorfer Lokalmatador Simon Pircher vor Philipp Kundratitz und Clemens Millauer. Pircher, der bereits am Freitag auf der Jib-Line gewonnen hatte, präsentierte sich auch auf den anspruchsvollen Kickern in Topform und strahlte letztlich verdient vom Siegerpodest.

Simon Pircher; Foto: Hannes Sautner

Gleich drei Ästhetiker landeten in der Legendwertung auf den ersten Plätzen. Chris Kröll verteidigte seinen Titel vor seinem Bruder Rudi Kröll und Peter Sandner. Bei den Frauen führte kein Weg an der Innsbruckerin Birgit Rofner vorbei, die sich vor Katrin Wegscheider und Bettina Wildauer die österreichische Slopestyle-Krone aufsetzen durfte.

Boardplay Projects und die New Austrian Snowboard Association (N.asa) haben in Kooperation mit den Ästhetikern erneut einen erstklassigen Event organisiert. Mit Vorfreude blicken die Veranstalter bereits zum Halfpipefinale der Shred Down Austrian Masters, das heuer erstmal im Kühtai stattfinden wird.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production