Share

Contests

Sarka Pancochovas team gewinnt Red bull Shr3d

Drei Tage mit Powder und Bluebird, drei extrem motivierte Mädls und an ihrer Seite eine Fotografin und eine Filmerin die ihr Fach verstehen. Die drei Teams aus Österreich und Ungarn, UK und Tschechien shredetten um den Sieg beim Red Bull Shr3d Girls Only am Kitzsteinhorn. Das Ziel: Den besten 3-minütigen Snowboardfilm zu drehen! Durch eine Kombination aus Online- und Public-Voting bei der Abschlussparty auf der Burg Kaprun wurde das Sieger-Shr3dneck-Team gewählt! Mit massivem Vorsprung durch das Online Voting stellte sich das Tschechische Team als Favorit heraus und hatte auch beim Voting der Party Crowd die Nase vorn.

Nach drei perfekten Tagen beim Red Bull Shr3d Girls Only am Kitzsteinhorn bei Zell am See – Kaprun präsentierten die drei Teamcaptains Anna Gyarmati (AUT), Aimee Fuller (UK) und Sarka Pancochova (CZ) am Samstag Abend die von ihnen produzierten Videos zuerst für eine Sneak Peek online und etwas später für die Partymeute auf der Burg Kaprun. Als die drei Videos über die Leinwand flimmerten, war das Publikum beeindruckt, wie unterschiedlich und kreativ die gezeigten Videos waren. Ob Blondinen-Action bei Team UK oder massive Powderturns bei den Tschechen, jeder der einzigartigen Clips wurde laut bejubelt.Die Aufgabe, an drei Tagen die drei Missionen Backcountry, Park und Urban für einen dreiminütigen Snowboardclip zu erfüllen und auf Video festzuhalten, verlangte von den Teams einiges ab. Schlaflose Nächte aufgrund von Nacht-Shootings bis 4 Uhr in der Früh, müde Beine aufgrund unzähliger Runden durch den Park und viereckige Augen nach der Sichtung des gedrehten Materials waren nur einige der aufgetretenen Verschleißerscheinungen der drei Crews.

Spätestens nachdem man die Kreativität mit den unübersehbaren blonden Mähne des UK-Teams, das breite Style-Spektrum der Tschechen, oder das massiv gut geshootete und editierte Material der Österreicher gesehen hat, wussten alle, dass die Mühen sich lohnten. Auch was den Trickreichtum angeht standen die Ladies ihren Männlichen Kollegen vom Vorjahr in nichts nach. Von massiven 360ern und Backside Airs in der Pipe bis zu extrem stylischen Cab 5ern über die richtig großen Kicker im Park, bis zu Rails, Bonks und Boxen war alles dabei.

Die undankbarste Aufgabe, den Sieger des Red Bull Shr3d Girls Only zu küren, hatte dann das Publikum der Party auf der Burg Kaprun. Am Ende war es Team CZ mit Sarka Panchocova, Tereza Cermakova und Diana Augustinova, die sich über den ersten Platz freuen durften. Mit einem Vorsprung von 2300 likes aus dem drei stündigen Online-Voting und109,5 Dezibel bei den Jubelschreien der Crowd, holten sie den Sieg.

Auf der Tanzfläche bei FIVA, Sunae Solar und den Etepetete Girls war aber alles Wettkampfdenken schon wieder Slush von gestern. Gemeinsam wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und geshaked was das Zeug hält.

Alle Videos der drei Teams gibt es unter www.redbull.at/shr3d zu sehen.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production