Share

Contests

Review: Style Session in Saas-Fee

Am Wochenende wurde im Snowpark Morenia in Saas-Fee kräftig gestylt. Um die 150 Fahrer aus der ganzen Schweiz stellten ihre Fähigkeiten unter Beweis. Ob Amateur oder Pro, Jung oder Alt, alle hatten eine Riesenmenge Spass. Als die besten Stylemasters ging die N.E.R.D.S Crew vor der White-elements Crew hervor.

Dieses Wochenende fand unter blauem Himmel und strahlender Sonne die 8. Style Session im schneesicheren Snowpark Morenia statt. Die 32 Crews, angereist aus der ganzen Schweiz, waren bereit zu zeigen, was sie als Team auf dem Kasten haben. Gefahren wurde in einer Gruppe von drei bis fünf Ridern. Ziel bei der Style Session war den Park so stylisch und kreativ wie möglich in der Crew zu jibben. Und das taten sie auch. Das Niveau war hoch und die Fahrer pushten sich gegenseitig bis ans Limit. Dies auch zur Freude der zahlreich erschienen Zuschauer, die das Spektakel verfolgten.

Am ersten Tag der Style Session kämpften die Teams um den Einzug ins Finale. In einer Jamsession stellten die Crews ihre Fähigkeiten unter Beweis. Sie wühlten mächtig in ihren Trickkisten und packten unter anderem stylische Backside 180s und Rodeo 900s aus. Bereits gekürt wurde am Samstag das Beste Chick Isa Derungs. Sie überzeugte mit ihren Rodeos und smoothen 360s über den grossen Kicker. „Alle können mitfahren, Freeskier, Snowboarder, Frauen und Männer. Diese Mischung und die entspannte Atmosphäre machen den Event zu einem Highlight“, meint Isa nach ihrem Sieg. Als beste Rookie Crew kristallisierte sich das Team G.A.Y. heraus. Sie gewannen K2-Gutschein in Höhe von 3.00o CHF. „Es hat total viel Spass gemacht, einmal mit den Kollegen zusammen und nicht gegen sie zu fahren“, meinte der erst 14 jährige Crew-Captian Sandro Tscherrig zur Style Session.

Im Finale am Sonntag kämpften die 16 aus der Qualifikation erkorenen Crews um die Podestplätze. Die Fahrer waren motiviert und gaben noch einmal vollgas. Von Run zu Run wurde das Level hochgeschraubt. Am meisten überzeugen konnte die N.E.R.D.S Crew mit Janne van Enckevort, Ashee Burri, Yannic Lerjen, Alessandro Jossen und Nathan Taugwalder. Sie zeigten smoothe 540’s, stylische switch 720’s und Backflips in den verrüktesten kombinationen. „Der Event ist ein cooler Saisonabschluss. Man hat hier noch einmal die Möglichkeit, neue Sachen auszuprobieren. Dies natürlich auch, weil man nicht unter Druck steht irgendwelche Punkte einer Gesamttour sammeln zu müssen“, meint Janne zu der Stylession. Über den zweiten Platz durften sich die White-Element Crew mit Pascal Imhof, Reto Marolf, Sascha Munthwyler, Christian Von Gunten und Irene Zimmermann freuen, gefolgt von der Hä? Crew auf dem dritten sowie der G.A.Y auf dem vierten Rang.

Weitere Infos gibt’s unter www.stylesession.ch.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production