Share

Neue Artikel

Review: Shred Down Austrian Masters Halfpipe 2013

Ein Kärtner sollte es sein, der am Ende des Tages mit der Frühlingssonne über der Nordkette um die Wette strahlte. Klaus Hofmeister, mit 31 Jahren fitter den je, beeindruckte die Judges mit jeder Menge Style und sorgte beim Publikum mit technisch anspruchsvollen Tricks immer wieder für Applause. Hohe Mc-Twists, Haakon- und Michalchuck Flips kombiniert mit sauber ausgeführten Grabs und enormer Sicherheit bringen Hofmeister den verdienten Sieg sowohl in der Overall- als auch in der Legendenwertung ein.

Diese, wie sich zeigen sollte, war keineswegs eine Altherrenklasse, denn die Legends waren zahlreich erschienen und sorgten für eine unterhaltsame Freestyle-Show im Schmuckstück der Stadt Innsbruck. Max Plötzeneder und Gogo Gossner, einst Teamkollegen bei Nitro, bewiesen, dass man auch mit Ü40 noch ordentlich Gas geben kann. Der Schweizer Altmeister Pascal Imhof demonstrierte eindrucksvoll, wie viel Style nötig ist um den bei den Austian Halfpipe Masters auf den zweiten Platz zu springen und Vorjahressieger Joki Köffler zeigte sich beim Siegerinterview über Platz 3. in der Legendenwertung sehr zufrieden.

In der Overallklasse folgten Johannes Handle und der Deutsche Patrick Cinca auf das Siegerpodest. Bei den Rookies konnte sich besonders Simon Gschaider in das Rampenlicht springen. Er gewann souverän vor Roland Hörtnagl und dem Drittplazierten Christian Buchauer. Doch der kleinste und jüngste Mann war es, der allen die Show gestohlen hat. Jonathan, 4 Jahre alt und mit mindestens so viel Style wie seine großen Mitstreiter unterwegs, bezwang die Superpipe mit Bravour und wurde zum Sieger der Herzen.

Auch die Frauen schreckten vor der perfekt präparierten Pipe auf der Nordkette nicht zurück. Am stärksten präsentierte sich die Scweizerin Helene Nadig, die die Deutsche Conny Bleicher und ihre Landsfrau Martina Tscharner auf die Plätze verwies. Erfreulich war auch die Leistung der jungen Birgit Rofner – sie darf sich von nun an österreichische Meisterin in der Halfpipe nennen.

Innsbruck ist für 2013 Geschichte, doch damit nicht genug. In Westendorf laufen die Vorbereitungen für den Shred Down Austrian Masters 2013 Slopestyle bereits auf Hochtouren. Die Infos hierzu findet ihr hier.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production