Share

Contests

Review: Freeride World Tour in Fieberbrunn

Bei dem letzten Stopp der FWT vor dem großen Finale in Verbier am 19. März, hatten am vergangenen Wochenende die Österreicher die Nase vorn. Am Wildseeloder in Fieberbrunn belegte Mitch Tölderer (AUT) vor Max Zipser (AUT) und James Stentiford (GBR) den ersten Platz. Auch in der Gesamtwertung liegt weiterhin der Österreicher Flo Orley an der Spitze. 1.500 Zuschauer fanden sich in Fieberbrunn ein, um bei strahlendem Sonnenschein die Runs des internationalen Fahrerfelds zu verfolgen.

Ein perfekter Run mit einem Cliffdrop an dem steilsten Abschnitt des Faces bescherte Mitch Tölderer, nach seinem zweiten Platz in Sotschi (RUS), nun endlich seinen ersten Saisonsieg. Der 24-jährige Innsbrucker Max Zipser wählte dieselbe Linie wie Tölderer, konnte jedoch eine nicht ganz so flüssige Fahrt zeigen und belegte Platz zwei. Der dreifache Weltmeister Xavier de le Rue (FRA) stürzte und belegte leider nur den letzten Rang.

Im Gesamt-Ranking liegt weiterhin Flo Orley in Führung, durch seinen Sieg konnte Mitch Tölderer sich auf Platz zwei vorschieben. Xavier de le Rue belegt momentan Rang drei.

Das große Saisonfinale in Verbier wird am 19. März 2011 am legendären Bec des Rosses stattfinden, dieser Event findet bereits zum 16. Mal statt und ist der älteste Bigmountain-Wettbewerb der Welt.

Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Photo credit: J.Bernard

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production