Share

Contests

Freeride-Weltmeister 2011 stehen fest!

Die Freeride Saison 2010/11 wurde klar von den Österreichern dominiert. So gelangt es schlussendlich Mitch Tölderer nach drei Jahren den ehemaligen Champion Xavier de le Rue zu schlagen und sich den Titel des Freeride-Weltmeisters zu sichern.

Mit drei zweiten Plätzen und seinem Sieg in Fieberbrunn konnte Tölderer konstant gute Leistungen zeigen und so seine Konkurrenten hinter sich lassen. Auf Platz zwei landete Flo Orley, ebenfalls aus Österreich. Xavier de le Rue hatte diese Saison einige Rückschläge und Stürze zu verzeichnen und erreichte somit „nur“ Rang drei.

Bei den Mädels konnte sich Anne-Flore Marxer (SUI/FRA) in ihrem Debütjahr der Freeride World Tour direkt den Titel sichern. Nach zwei Siegen in Chamonix-Mt-Blanc und beim Finale in Verbier sowie zwei weiteren Podiumsplätzen verwies sie die beiden Österreicherinnen Liz Kristoferitsch und Ursula Wohlschlager auf die Ränge zwei und drei. Vorjahressiegerin Aline Bock (GER) erreichte Platz vier der Weltrangliste.

Weitere Infos und das abschließende Gesamtklassement findet ihr hier.

Photo credit: J. Bernard

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production