Share

Contests

Freeride World Tour: Neue Sieger, neue Spannung!

Die Karten sind neu gemischt: Xavier De Le Rue (FRA) konnte beim zweiten Tourstopp der Freeride World Tour 2011 (FWT) seinen Anfangserfolg von Chamonix-Mont-Blanc nicht wiederholen. Bei fantastischen Bedingungen gewann stattdessen Matt Annetts (USA) den Nissan Freeride Engadin St. Moritz 2011 by Swatch. Damit ist in beiden Disziplinen der Kampf um den Weltmeistertitel wieder völlig offen. Der Nordhang des Corvatsch bot allen Teilnehmern bei traumhaftem Sonnenschein erstklassigen Tiefschnee und eine vielseitige Routenwahl.

Eine lange Siegesserie geht zu Ende: Xavier de Le Rue (FRA) hatte nicht nur den ersten Stopp der FWT 2011 letzte Woche in Chamonix-Mont-Blanc gewonnen, sondern auch die letzten drei Rennen der Saison 2010. Am Corvatsch zeigte der dreimalige Weltmeister zwar wie gewohnt eine schnelle und flüssige Linie, kam jedoch durch seinen eigenen Slush ins Straucheln und belegte am Ende nur Rang acht. Matt Annetts (USA), in Chamonix-Mont-Blanc noch Vierter, konnte die Gunst der Stunde nutzen und holte sich dank schöner Cliff Drops und eines geschmeidigen, temporeichen Runs den Sieg sowie die Führung in der Gesamtrangliste. Mitch Tölderer (AUT) war ebenfalls schnell und flüssig unterwegs und wurde Zweiter; Flo Örley (AUT), der auch den Qualifier zwei Tage zuvor gewonnen hatte, wurde Dritter.

Im Overall Ranking hat Matt Annetts (USA) nach zwei von sechs Stopps der FWT 2011 nun die Spitze übernommen. Dahinter liegen Xavier De Le Rue (FRA) und Mitch Tölderer (AUT) auf den Plätzen zwei und drei.

Weitrere Infos findet ihr unter www.freerideworldtour.com.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production