Share

Contests

European Open: Die Semi Finals

Trotz der gestrigen schwierigen Wetterbedingungen konnten das Halfpipe Semi-Finale der Männer und das Slopestyle Semi-Finale der Frauen durchgeführt werden. Die zehn besten Herren qualifizierten sich für das Halfpipe Finale am Samstag, während die sechs besten Damen im morgigen Slopestyle Finale starten.

43 Rider starteten am Morgen bei nebligen Bedingungen in der Halfpipe. Der Franzose Arthur Longo qualifizierte sich überraschend als erster für das Halfpipe Finale. Sein Score übertraf die Punkteanzahl des letztjährigen BEO Halfpipe Siegers Peetu Piiroinen (FIN), um weniger als einen Punkt. Arthurs sensationeller Run beinhaltetete einen Cab 720 Mute Grab, Frontside 900 Tail Grab, Backside 540 Mute Grab und ein Frontside 1080 Tail Grab am letzten Hit. Halfpipe Superstars & Olympia- Teilnehmer Peetu Piiroinen (FIN) und Kazuhiro Kokubo (JPN) schafften es ebenso in das Finale mit tollen Runs. Peetu zeigte einen Frontside 720 Mute Grab, Cab Double Cork 1080 Mute Grab, Lien Air und Backside 900 Mute Grab und zum Schluss mit einen Inverted Frontside 540 Indy Grab. Drei der zehn Rider im Finale haben es von der Pre-Qualifikation den ganzen Weg bis in die letzte Runde geschafft. Benji Farrow (USA), Scotty James (AUS) und Jan Scherrer (SUI) haben sich gegen 100 Rider durchgesetzt und sich nun einen Startplatz im prestigeträchtigen BEO Halfpipe Finale verdient.

Als am Nachmittag die Frauen für das Slopestyle Semi-Finale bereit waren, nahm der Wind zu und die Temperatur ab, aber dafür war die Sicht wesentlich besser. 19 Frauen stellten sich der Herausforderung und fuhren um die sechs Plätze im BEO Slopestyle Finale, das morgen stattfindet. Jamie Anderson (USA) qualifizierte sich als erste mit nahezu 10 Punkten Vorsprung und hat eindrucksvoll bewiesen, warum sie eine der besten Slopestyle Fahrerinnen der Welt ist. Sie zeigte einen Run, der unglaublich solide an den oberen Rail-Obstacles war, gefolgt von fetten und sauberen Tricks and den Kickern wie Frontside 360 Mute Grab to Backside 360 und Straight Air Mute Grab. Die 13-jährige Ty Walker (USA), die drei Jahre in Folge als Siegerin des BEO Junioren Slopestyle Contest hervorging, hat es das erste Mal in ihrer Karriere in das Frauen-Slopestyle Finale geschafft.

Zwei spannende Tage stehen noch an bei den 12. Burton European Open: Heute früh starteten die Damen mit dem Slopestyle Finale, die Männer folgen am Nachmittag. Am Samstag steht das große Highlight der BEO mit dem Halfpipe Finale der Männer und Frauen am Programm.

Verpaßt nicht den Live-Webcast auf www.metacafe.com und www.burton.com/events, der am Morgen mit dem Slopestyle Finale der Frauen startet.

2011 BEO Men’s Halfpipe Semi-Final Results
1 Arthur Longo FRA VOLCOM 89.80
2 Peetu Piiroinen FIN NIKE 6.0 89.00
3 Markus Malin FIN KISSMARK 88.70
4 Kazuhiro Kokubo JPN BURTON 87.85
5 Benji Farrow USA PACSUN 85.90
6 Iouri Podladtchikov SUI QUIKSILVER 85.15
7 Scotty James AUS RED BULL 82.75
8 Ilkka-Eemeli Laari FIN BATTERY DRINK 81.90
9 Markus Keller SUI NITRO 79.90
10 Jan Scherrer SUI NIKE6.0 79.60

2011 BEO Women’s Slopestyle Semi-Final Results
1 Jamie Anderson USA BILLABONG 83.50
2 Urska Pribosic SLO RIPCURL 74.67
3 Silje Norendal NOR NIKE6.0 72.00
4 Sina Candrian SUI BURTON 70.17
5 Jordie Karlinski USA NIKITA 67.67
6 Ty Walker USA ROXY 67.33

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production