Share

Contests

Burton European Open: Spannung bei den Slopestyle Semi-Finals

Der zweimalige Gesamtsieger der Burton Global Open Serie Peetu Piiroinen gewann das heutige Slopestyle Semi-Finale der Männer und steht somit im Slopestyle Finale, das am Freitag stattfindet.

An den Start gingen 42 Rider, aber nur die 10 besten qualifizierten sich fürs Finale. Neben 30 geladenen Top-Ridern wie Peetu Piiroinen (FIN), Mikkel Bang (NOR), Marko Grilc (SLO), Chas Guldemond (USA) und Iouri Podladtchikov (SUI) zeigten auch die 12 Rider, die es durch die Qualifikation in das Semifinale geschafft hatten, ihr Können. Alle hatten die Chance mit zwei Runs die Judges mit ihrem Style, Trick, Vielfalt und Progression zu beeindrucken.

Während des Slopestyle Semifinales der Männer verabschiedete sich leider die Sonne und Nebel und Wolken zogen auf. Viele der Top Rider konnten sich nach dem ersten Run noch keinen Platz für das Finale sichern. Nur Chas Guldemond (USA) zeigte einen sauberen ersten Run, mit einem Backside 1080 Mute Grab, super stylishen Backside Rodeo Melon Grab und Cab 900 Mute Grab über die drei Kicker. Peetu Piiroinen (FIN), Mark McMorris (CAN) und Sebastien Toutant (CAN) hatten mehr Glück beim zweiten Run und sicherten sich damit einen Finalplatz. Peetu zeigte einen soliden Run, der Mark McMorris um nur 0,15 auf den zweiten Platz verwies. Höhepunkte in Peetus Run waren ein Backside 540 Nose Bonk am Steel Ball Obstacle gefolgt von einem Cab 900 Stalefish Grab, Backside Rodeo 720 Nose Grab und Backside Double Cork 1080 Mute Grab. Auch Mark McMorris beeindruckte die Judges mit seinem zweiten Run und rockte die Kicker-Line mit einem Backside 720 Mute Grab, Double Backside Rodeo 900 mit Backside Grab und Cab 900 Nose Grab. Unglücklicherweise wurden Grössen wie Iouri Podladtchikov (SUI), Mikkel Bang (NOR) und Marko Grilc (SLO) Opfer des schlechten Wetters und konnten sich nicht für das Finale qualifizieren.

Zeitgleich mit dem BEO Slopestyle Semifinale war heute auch Startschuss für den MINI Creative Use of Space Award. Eine Woche nach den jeweiligen Finals der Burton European Open, Canadian Open und US Open, können auf Facebook die kreativsten Läufe des Slopestyle und Halfpipe Semi-Finales und Finales gewählt werden. Nach den US Open werden der beste Fahrer und die beste Fahrerin mit 25.000 $ belohnt. Für mehr Infos: www.facebook.com/mini.

Morgen ist sowohl im Slopestyle als auch in der Superpipe Action angesagt. Los geht’s am Morgen mit dem Halfpipe Semi-Finale der Herren, bei dem Rider wie der US Open Champion 2010 Kazuhiro Kokubo (JPN), Antti Autti (FIN) und Luke Mitrani (USA) starten. Am Nachmittag gehen die Damen im Slopestyle an den Start. Weltklasse Rider wie Enni Rukajärvi (FIN), Jamie Anderson (USA) und Kjersti Buaas (NOR) werden ihr Können zur Schau stellen.

Auch morgen gibt es wieder eine Live-Übertragung auf www.metacafe.com und www.burton.com/events.

2011 BEO Ergebnisse Slopestyle Semifinale Herren
1 Peetu Piiroinen FIN NIKE 6.0 84.90
2 Mark McMorris CAN BURTON 84.75
3 Chas Guldemond USA ROCKSTAR 82.50
4 Sebastien Toutant CAN O’NEILL 80.15
5 Roope Tonteri FIN BURTON 79.30
6 Sven Thorgren SWE PROTEST 78.50
7 Seppe Smits BEL BURTON 77.15
8 Christian Haller SUI BURTON 76.95
9 Roger Kleivdal NOR SWEET 76.80
10 Ethan Morgan GER NIKE 6.0 76.40

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production