Share

Contests

Big Air Stuttgart: Das Starterfeld

Das neue Jahr beginnt mit einem Snowboard Event in der Stuttgarter Innenstadt. Der 4Star Relentless Big Air Stuttgart lockt am 4. und 5. Januar 2011 erstmals nicht nur die großen Namen der Snowboardszene, sondern auch zahlreiche Zuschauer in den Stuttgarter Neckarpark. Den hohen Erwartungen steht ein spektakuläres Setup gegenüber: Die Kombination einer 36 Meter Rampe mit einem Staircase deutet auf einen atemberaubenden Wettkampf hin, der im Format einer Jam Session“abgehalten wird. Die Teilnehmer gehen für ein Preisgeld von insgesamt 50.000 US-Dollar und bis zu 500 Weltranglistenpunkte an den Start.

Ein hochkarätiges, internationales Starterfeld hat sich bereits für den Relentless Big Air Stuttgart angekündigt. Große Namen der Weltelite werden sich in der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt zusammenfinden und den Kampf um das Preisgeld austragen. Mit dabei ist der Norweger Gjermund Braaten, der mit seiner Teilnahme am Big Air Stuttgart unangefochten die Führung der TTR Weltrangliste behält, während sein Landsmann Tore Holvik mit einem Podiumsplatz beim Relentless Big Air Stuttgart unter die Top 3 der TTR Weltelite gelangen könnte.

Die Schweizer Stephan Maurer und Mario Käppeli sowie der Sieger des 4Star Nissan Stomp-It Modena Gerome Mathieu (FRA) und Markku Koski (FIN) unterstützen das internationale Starterfeld und Schweden ist mit Chris Sörman, dem Sieger des Riverjump 2009, Kalle Ohlson, Hampus Mosesson und Nils Arvidsson vertreten.

Den deutschen Fahrern Ethan Morgan und Elias Elhardt, dessen Saison erfolgreich mit dem Sieg des 4Star Horsefeathers Pleasure Jam 2010 und kürzlich mit dem 3. Platz beim Oakley & Shaun White present Air & Style Beijing 2010 begann, steht ein spannender Wettkampf bevor. Mit einer guten Platzierung beim Relentless Big Air Stuttgart könnte Elias Elhardt in die Top 10 der Snowboard Weltrangliste aufsteigen. Österreich ist vertreten mit Marc Swoboda, Peter König und Werni Stock, der sowohl beim Billabong Air & Style 2009 in Innsbruck, als auch beim Oakley & Shaun White present Air & Style Beijing 2010 auf den 6. Platz fuhr. und mit einem guten Ergebnis in die Top 5 der Weltrangliste aufsteigen könnte.

Neben den 16 geladenen Fahrern, haben auch talentierte Nachwuchsfahrer die Gelegenheit, sich in den Qualifikationsrunden für den Wettkampf der Weltelite zu qualifizieren.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production