Share

Contests

Anttisworld CUP 2012

Gastgeber Antti Autti. photo: slammer.fi

Bereits zum vierten Mal lud Antti Autti (27) vergangenes Wochenende die finnische Snowboardgemeinde in seine Heimatstadt Rovaniemi im Norden des Landes ein, um an Anttisworld CUP teilzunehmen. Bei diesem zweitägigem Event steht vor allem der Spaß im Vordergrund: jedes Jahr im Frühling bauen Antti und seine Freunde ein Hip-Feature in das kleine Resort Ounasvaara, welches mitten in der Stadt liegt, dies bietet allen Fahrern, unabhängig ihres Könnens, die Möglichkeit sich an einem Obstacle zu messen. Während des Wochenendes können sich die Rider langsam an das Feature herantasten und ihre Tricks ausbauen, haben aber von der ersten Minute die Gelegenheit mit finnischen Snowboardgrößen wie Antti Autti, Risto Mattila oder Miikka Hast am selben Wettkampf teilzunehmen.

Simo Rautava beweist sich an der Hip. photo: slammer.fi

Neben dem Highest Air und Best Trick an der Corner gab es freitags bereits einen Banked Slalom in der Halfpipe von Ounasvaara. Dieser Teil zog verständlicherweise eher die old school Fahrer Finnlands an, doch auch die Jüngeren versuchten sich im Slalomkampf. Insgesamt nahmen etwa einhundert Finnen den Weg nach Rovaniemi, auch bekannt als die Heimatstadt des Weihnachtsmanns, in Kauf, um ihre besten Skills auf dem Snowboard auszupacken. Obwohl das Resort für Europäische Verhältnisse unfassbar klein ist – je ein Sessel- und Schlepplift, parallel verlaufend in der Mitte zweier circa 300 Meter langer Pisten – fehlt es nicht an Motivation der Rider. Besonders der 12-jährige Rene Rinnekangas stich unter den Teilnehmern heraus und sicherte sich somit den Titel des besten Rookies.

Der Banked Slalom in der Halfpipe. photo: slammer.fi

Die Gesamtplatzierungen im Überblick:

photo: slammer.fi

Banked Slalom boys

  1. Elias Koivumaa
  2. Ilkka Ojansivu
  3. Matti Ollila
photo: slammer.fi

Banked Slalom girls

  1. Eppu Trög
  2. Ella Suitiala
  3. Hanna Ehtonen
photo: slammer.fi

Hip Contest boys

  1. Juho Haapalainen
  2. Joel Lahti
  3. Ilkka Ojansivu

Hip Contest girls

  1. Eppu Trög

Doch auch neben dem Snowboarden wurde den Ridern und Zuschauern einiges geboten. Wie den meisten bekannt ist können die Finnen besonders eines gut und das heißt Bier trinken und feiern – richtig! Aber auch die traditionelle Sauna darf an solch einem Event nicht fehlen, wieso also nicht alles verbinden, dazu noch ein wenig Live-Musik und schon ist der Abend perfekt.

Saunaparty vom Feinsten. photo: slammer.fi

Wer sich also nächstes Jahr im Frühjahr in Finnland rumtreiben sollte, ist von nun an verpflichtet Rovaniemi und Anttisworld CUP fett auf seiner Reiseliste markieren – ihr werdet es nicht bereuen! Das Video des letzten Jahres steigert schon einmal die Vorfreude,  sehen könnt ihr es hier.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production