Share

Contests

10. TTR-Saison startet am Freitag mit dem Billabong Ante Up

Aus aller Welt reisen die größten Namen des Snowboardsports nach Whistler, Kanada, um sich bei der zweiten Auflage des Billabong Ante Up Big Air Contests am kommenden Freitag, den 1. Juli, die Klinke in die Hand zu geben. Der Billabong Ante Up markiert als 5Star Event den offiziellen Start in die TTR World Tour 2011/12 und ermöglicht es erstmals, wertvolle Punkte für die neue TTR Big Air Tour Rangliste zu sammeln. Die Fahrerliste strotzt nur so von internationalen Großkalibern wie Eric Willett (USA), Mark McMorris (CAN), Sebastien Toutant (CAN), Sage Kotsenburg (USA) oder Seppe Smits (BEL), welche allesamt die letztjährige Big Air Saison dominierten. Zusammen mit weiteren, hochkarätigen Fahrern kämpfen sie um 850 TTR Ranking Punkte und insgesamt 50.000 US-Dollar Preisgeld.

Der diesjährige Ante Up wird in Sachen Tricklevel kräftig an der Progressionsschraube drehen, denn alteingesessene Big Air Veteranen wie Chas Guldemond (USA) und Scotty Lago (USA) treffen auf vielversprechende Young Guns wie Tyler Flanagan (USA), Gjermund Braaten (NOR), Charles Reid (CAN), Matts Kulisek (CAN) oder Roope Tonteri (FIN). Da heutzutage Double Corks bei Big Air Contests schon zum Standardrepertoire gehören, wagt man sich gar nicht auszumalen, was die Jungs auf dem perfekt geshapten 26-Meter Sprunbg in Whistler zeigen werden. Der Ante Up glänzt jedoch nicht nur mit einem einzigartigem Setup und erstklassigen Starterfeld. Der 1. Juli ist Nationalfeiertag in Kanada und verspricht tausende von Besuchern, die von der nationalen Hip Hop Ikone DJ K-OS akustisch auf Höchstleistung getrimmt werden. Auf www.billabong.com/anteup kann man sich Live einklinken: Der Webcast wird von 13 bis 17 Uhr Ortszeit übertragen und ist somit nach mitteleuropäischer Zeit am 1. Juli ab 22 Uhr live mitzuverfolgen.

Die TTR World Tour hat für die Saison 2011/12 ein komplett neues Weltranglisten-System eingeführt: Von nun an gibt es neben der aus den Vorjahren bekannten Gesamtwertung zusätzlich separate Rankings für die einzelnen Disziplinen Big Air, Slopestyle und Halfpipe. In allen vier Kategorien werden am Ende der Saison TTR World Tour Champion Titel vergeben. Der Billabong Ante Up ist hierbei der erste Wettbewerb, bei dem sowohl Punkte für das Big Air World Tour Ranking als auch für die Overall Weltrangliste gesammelt werden können. Für einen tieferen Einblick in die Struktur und Funktionsweise der neuen Weltranglisten lohnt ein Besuch von www.ttrworldtour.com.

Nach dem Billabong Ante Up gönnt sich die TTR World Tour eine kurze Verschnaufpause, um dann ab August in der südlichen Hemisphäre mit Vollgas in die Saison zu starten. Absolute Highlights sind die 5Star Burton New Zealand Open (Slopestyle & Halfpipe) und der 4Star Stylewars in Australien (Slopestyle). Der komplette Tourkalender für die anstehende Saison auf der Südhalbkugel ist unter www.ttrworldtour.com zu finden.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production