Share

Events

Alpinmesse Innsbruck für Bergsportfans

Am vergangenen Wochenende pilgerten 12.000 Berg- und Wintersportler in die Messehallen Innsbrucks. Wieso? Das erfahrt ihr hier.

Aus dem gesamten deutschsprachigen Raum pilgerten Berg- und Naturverbundene vergangenes Wochenende in die Alpenhauptstadt. Der Grund: Österreichs größte Bergsportmesse, die Alpinmesse Innsbruck. Mit den Massen kamen auch 216 Aussteller und einige bekannte Bergsportler wie Tamara Lunger oder Simon Gietl. Ihre Abendvorträge sorgten für volle Messesäle, reichlich Gelächter und staunende Gesichter.

Das Alpinforum am Samstagnachmittag mit seinen Expertentreffen und Fachdiskussionen bildete nach wie vor das Herzstück der Alpinmesse Innsbruck, doch gewann die Ausstellungsfläche mit stolzen 12.000 m², vielen bekannten Marken sowie das Rahmenprogramm mit kostenlosen Workshops, Vorträgen und Filmen in den letzten Jahren enorm an Bedeutung.

Bergsportfans kommen jedes Jahr zu Beginn der Wintersaison zur Alpinmesse, um sich über die neuesten Trends und Produkte zu informieren, sich in puncto Sicherheit trainieren zu lassen und neue Impulse für ihre sportlichen Aktivitäten am Berg zu holen. Die Bandbreite der Sportarten, die bei der Alpinmesse vertreten sind, umfasst längst weit mehr als nur Bergsteigen, Klettern und Snowboarden.

Foto: Simon Rainer

Alpinmesse Innsbruck: Workshops als Informationsquelle

In den zwei Messetagen ließen sich knapp 1.000 Messebesucher bei 85 kostenlosen Workshopterminen von Profis schulen. Sie übten die LVS-Suche, gingen auf Tierspurensuche, zum Fotografieren und zum Biken. Sie lernten wichtige Maßnahmen für den Notfall im Gebirge, den Umgang mit Smartphones, Apps und Navigationsgeräten am Berg oder übten Seiltechniken für Hochtouren. Es wurde aber auch geklettert und das Gleichgewicht auf der Slackline trainiert.

Foto: Simon Rainer

Erstmals brachte die Alpinmesse fünf Themenbereiche des Bergsportes auf einer Produktinsel zusammen. Lawinenairbags, Sicherungsgeräte, LVS-Geräte und Skitourenbindungen verschiedener Hersteller wurden zum direkten Vergleich für die Messebesucher mit detaillierten Informationen nebeneinander präsentiert. Bei „Light & Fast“ konnten auch die derzeit leichtesten, technischen Produkte unter die Lupe genommen werden.

Foto: Simon Rainer
Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production