Share

Snowboards

Burton Clash 2015-2016 Snowboard Review

Einfache Brillanz

Die Details:

Das Burton Clash ist das altgediente Einsteiger-Board des großen B, genau dafür gemacht um in kürzester Zeit die Basics zu beherrschen. Seit über einem Jahrzehnt unterstützt es Anfänger dabei, ihre Lernkurve zu beschleunigen, und ist auch 2015/16 wieder zurück, um neue Anhänger zu rekrutieren.

Ähnlich wie Burtons High-End Favorit, das Custom, ist es mit einem direktionalen Shape mit Twin Flex ausgestattet. Klarerweise ist es um einiges fehlerverzeihender als sein hochpreisiges Gegenstück; der Kern ist ziemlich weich zwischen den Bindungen, mit einer kleinen Portion Extra-Steifigkeit auf beiden Seiten der Inserts, die dir genügend Stabilität bietet.

Das Rocker-Profil des Vorjahres-Modells wurde abgeflacht, obwohl das Brett nach wie vor eine Aufbiegung im Bereich der Kontakpunkte aufweist. Dadurch wird das Einleiten eines Schwungs so einfach wie nie zuvor, aber fiese Verkanter sind immer noch unwahrscheinlich.

Wenn du dich mal so richtig wohl fühlst beim Cruisen auf der Piste gibt es aber immer noch keinen Grund, dieses Board gegen ein weiter fortgeschrittenes Modell einzutauschen. Flache Boards sind vielfältig einsetzbar und dank der abgeflachten Kanten kannst du damit direkt auf Boxen und Rails weiter üben.

Die extrudierte Base steckt auch einige Schläge ein und du hast mehr Zeit, deine Technik zu verfeinern, da du sie nicht ständig wachsen und reparieren musst. Könnte man sich um diesen Preis noch mehr wünschen?

http://mpora.de/videos/AAe7j919dd9y#Hxqgu9SBG8zBTlJU.97

URTEIL DES TESTERS:
Ed Blomfield – Whitelines

„Natürlich hat das Clash nicht all den ausgefallenen Tech von High-End Boards, aber das macht nichts.

Das flache Profil mit den Rocker-Enden ist perfekt für alle, die gerade erst mit dem Snowboarden beginnen, und im Tail wird es eine Spur schmäler und vereinfacht somit das Carven — um ehrlich zu sein haute es mich in dieser Hinsicht von den Socken, da es besser performte als einige der höherpreisigen Bords, die ich testete.

In der Pipe oder auf massiven Kickern wirst du damit nicht glücklich werden, aber wenn du gerne auf der Piste Gas gibst oder herumspielst und den Tiefschnee ausnutzt, wenn es welchen gibt, dann ist dieses Ding großartig.“

“Wenn du gerne auf der Piste Gas gibst oder herumspielst und den Tiefschnee ausnutzt, wenn es welchen gibt, dann ist dieses Ding großartig

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production