Share

Bindungen

Salomon Defender 2015-2016 Snowboard Bindung Review

Die Details:

Die Salomon Defender Bindung feierte vergangenes Jahr ihr Debüt und stach dank ihrer „Shadow Fit“ Konstruktion aus der Menge heraus. Im Gegensatz zu den meisten Bindungen ist ihr Heelcup weich und verformbar, was fraglos den Komfort verbessert, aber auch ein paar andere Vorteile mit sich bringt.

Sobald deine Ferse positioniert ist, kann sich das Cup anpassen, wodurch du eine präzise Passform bekommst. Der Druck wird somit gleichmäßig über eine größere Oberfläche verteilt und die Kraftübertragung und Reaktionsfähigkeit werden dadurch optimiert.

Außerdem ist das Material leichter als die meisten festen Materialien am Markt. Du brauchst die keine Sorgen darüber machen, dass sie bricht — ein Kevlar-Strang im Inneren stellt sicher, dass sie ganz bleibt und deinen Boot unterstützt, egal was passiert.

Das asymmetrische Highback und der Ankle Strap bieten dir jede Menge Komfort und maximale Reaktionsfähigkeit, während die gecanteten Fußbetten deine Knie schonen.

Jeder, der sich für den „Shadow Fit“ interessiert, aber eine relaxtere Bindung sucht, sollte sich die District ansehen — und für richtige Höllenhunde gibt es die Quantum. Allen, die dazwischen liegen, sollte die Defender gut gefallen.

URTEIL DES TESTERS:
Ed Leigh – BBC

„Am Anfang war ich kein Fan von Salomons ‚Shadow Fit‘ — er war für meinen Geschmack zu weich, als ich die District testete, aber ich dachte mir, ich probiere auch noch die freeride-orientierte Defender aus.

Diese fühlt sich sehr präzise an, da Toe Ramps und Heelcup versuchen, die perfekte Balance zwischen direkter Kraftübertragung und Dämpfung zu finden. Die Straps lassen sich einfach verstellen und sind nicht stark gepolstert.

Unnötiges Material wurde in der Baseplate und im Highback reduziert und es gibt keinen Regler für die Vorlage, also ist die Bindung sehr leicht. Ein Nachteil ist, dass es einige Zeit in Anspruch nimmt, die Vorlage einzustellen (das funktioniert ähnlich, wie das Highback einzustellen), aber das macht man ja auch nicht täglich.

Ich bin bereits einige sehr leichte und reaktionsfreudige Bindungen gefahren, aber keine davon war wirklich bequem. Salomon hat mit der Defender aber definitiv eine Formel gefunden, die funktioniert. Sie ist leicht, präzise und angenehm zu tragen — und der Preis ist mehr als gerechtfertigt.“

Diese fühlt sich sehr präzise an, da Toe Ramps und Heelcup versuchen, die perfekte Balance zwischen direkter Kraftübertragung und Dämpfung zu finden”

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production