Share

News

Titlis: Snowboarder stürzt in 25 Meter tiefe Gletscherspalte

Glück im Unglück hatte ein Snowboarder aus dem schweizer Kanton Solothurn am vergangenen Samstag am Titlis/Engelberg. Gemeinsam mit einem Freund war er abseits der Pisten unterhalb der Bergstation Klein Titlis unterwegs, als unter ihm die Schneedecke wegbrach und er 25 Meter tief in eine Gletscherspalte stürzte.

Sein Begleiter konnte die Rettungskräfte alarmieren, die den verunglückten mit einem mehr als 20 Mann starken Team in einer mehrstündigen Rettungsaktion bargen. Der 36-jährige hatte Glück: er wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus geflogen.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production