Share

News

Arlberg: Zwei Menschen sterben bei Lawinenunglück

Der steile Hang der Valluga-Nordabfahrt (Archivbild des Lawinenwarndiestes Tirol, 24.12.2008)

Am Montag kamen bei einem Lawinenunglück am Arlberg zwei Menschen ums Leben. Ein dritter Wintersportler wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt waren vier Menschen in die Lawine. Allein in Tirol kamen diese Saison bis jetzt acht Menschen durch Lawinenabgänge ums Leben.

Die Lawine hat die siebenköpfige Gruppe aus Deutschland auf der steilen Valuga Nordabfahrt auf 2.809 Meter Höhe überrascht und mehrere Gruppenmitglieder etwa 800 Meter weit mitgerissen. Zwei der Wintersportler kamen ums Leben. Ein dritter wurde schwer verletzt und mit dem Hubschrauber in eine Klinik in Innsbruck geflogen.

Die Lawinengefahr wurde zum Zeitpunkt des Unglücks als “erheblich” (Stufe 3 von 5) eingestuft. Durch Windverfrachtung lagerte sich in dem steilen hang viel Treibschnee ab, der der last der siebenköpfigen Gruppe nicht stand hielt.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production