Share

News

Air + Style: Innsbruck macht sich bereit

Am Wochenende richtet sich die komplette Aufmerksamkeit der Snowboardszene auf das Bergisel Stadion in Innsbruck – und der Aufbau für den prestigeträchtigsten Contest des Sports läuft auf Hochtouren. Seit letzter Woche wird am Megakicker gearbeitet, um den 24 Startern perfekte Bedingungen zu bieten.

Vor zwei Jahren gewann hier der Amerikaner Eric Willett mit einem Switch Backside 1260 Mute Grab. In Peking musste Emil Ulsletten bereits einen Switch Backside Triple Cork 1440 Mute Grab in den Schnee zaubern, um sich den Sieg zu sichern. Was in wenigen Tagen in Innsbruck möglich ist, wird sich zeigen – bei einer Sprungweite von 25 Metern wird es an spektakulären Tricks allerdings nicht mangeln.

Innerhalb von nur zehn Tagen werden 700 Kubikmeter Schnee vom naheliegenden Stubaier Gletscher produziert und von dort ins Bergisel Stadion gebracht. Im Einsatz ist dafür die achtköpfige Schneestern-Crew die am Donnerstag mit den ersten Schneearbeiten begonnen hat. Auf die Rider wartet nach dem Drop-In auf einer Höhe von 35 Metern, ein 70 Meter langer Anlauf mit 48 Grad Neigung, der ihnen genug Speed gibt, um das acht Meter breite Gap zwischen Absprung und Landung zu überwinden.

DAS SETUP:

  • Gesamtlänge: 72 Meter
  • Starthöhe: 35 Meter
  • Länge Anlauf: 70 Meter
  • Gap: 8 Meter
  • Sprungweite: 25 Meter
  • Absprunghöhe: 17 Meter
  • Höhe Landung:  15 Meter
  • Breite Inrun: 6 Meter
  • Breite Landung: 21 Meter
  • Neigung Anlauf: 48 Grad
  • Schneemenge: 700 Kubikmeter
  • Dauer Aufbau: ca. 10 Tage

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production