Share

News

Freeride World Tour 2011

Starterfeld bekanntgegeben



Foto: Worls Freeride Tour/C. Margo

Die besten Freerider der Welt stecken schon mitten in den Vorbereitungen auf den bevorstehenden Titelkampf bei der Freeride World Tour 2011. Bei der runderneuerten Serie werden sie auf sechs internationalen Tourstopps um die prestigeträchtige Weltmeisterkrone und ein Preisgeld von mehr als US$ 250.000 fighten.

Die amtierenden Weltmeister Xavier de Le Rue (FRA) und Aline Bock (GER) werden auch an der Tour 2011 wieder teilnehmen und versuchen, ihren Titel gegen ein internationales Starterfeld zu verteidigen. Und das wird hart: Denn alle Teilnehmer sind heiss darauf, sich den ultimativen Titel im Freeriden zu sichern.

Snowboard Herren
Wird der dreimalige Freeride-Weltmeister Xavier de Le Rue (FRA) die Tour weiter beherrschen oder wird es dem bemerkenswerten Aufgebot an Wildcard-Teilnehmern mit Flo Örley (AUT), Martin Cernik (CZE), James Stentiford (GBR) und Andy Finch (USA) gelingen, den Seriensieger vom Thron zu stossen? Der Mann, den viele für unschlagbar halten, ist selbst gespannt: „Seit es die Tour gibt, hat es mich immer beeindruckt, wie sie sich jedes Jahr verbessert hat“, sagt Xavier de Le Rue. „Wo es dieses Jahr hingehen wird? Ich kann es kaum erwarten, das herauszufinden!“

Die Starter:
Xavier de Le Rue (FRA)
Mitch Tölderer (AUT)
Matt Annetts (USA)
Max Zipser (AUT)
Raphael Bullet (SUI)
Martin Cernik (CZE)
Andy Finch (USA)
James Stentiford (GBR)
Flo Örley (AUT)



Foto: Worls Freeride Tour/T. Repo

Snowboard Damen
Das neue Programm der Snowboarderinnen umfasst ebenfalls sechs Haupt-Events, so dass eine grössere Anzahl von Riderinnen in das Titelrennen einsteigen kann. Die Siegerin der Women’s Snowboarding Freeride World Tour 2010 Champion, Aline Bock aus Deutschland, meint dazu: „Seit zwei Saisons bestreite ich die Freeride World Tour und bin unglaublich glücklich, dass ich die letzte Saison mit dem Titel der Freeride-Weltmeisterin 2010 abschliessen konnte. 2011 werde ich natürlich wieder um den Titel kämpfen. Der Level im Freeriden bei den Frauen ist in den letzten Jahren enorm gestiegen und mein Ziel ist es, das Niveau in der kommenden Saison noch weiter zu steigern.“

Die Starterinnen:
Aline Bock (GER)
Susan Mol (USA)
Nathalie Zenklusen (SUI)
Vivian Aasen (NOR)

Die Stopps der Freeride World Tour 2011:

Nissan Freeride de Chamonix-Mont-Blanc 2011 by Swatch (FRA)
Datum: 22. Januar 2011, Herren & Damen – Ski & Snowboard

Nissan Freeride Engadin St Moritz 2011 by Swatch (SUI)
Datum: 29. Januar 2011, Herren– Ski & Snowboard

Nissan Russian Adventure Sotschi 2011 (RUS)
Datum: 5. März 2011, Herren – Ski & Snowboard

Big Mountain Fieberbrunn 2011 by Nissan (AUT)
Datum: 12. März 2011, Herren – Ski & Snowboard

Nissan Xtreme Verbier 2011 by Swatch (SUI)
Datum: 19. März 2011 (Finale), Herren & Damen – Ski & Snowboard

Weitere Infos zur Freeride World Tour 2011 findet ihr hier.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production