Share

News

Viva Chile

Mit Eric Themel im Land der Gegensätze



Gute Aussichten...

Während bei uns die Vorfreude auf den Winter immer grösser wird, schlägt Eric Themel den Jahreszeiten ein Schnippchen und jettet nach Chile. In seinem Blog berichtet er uns von seinen Erlebnissen fernab von Bettenburgen und Contestzirkus.

Episode 1 – Die Anreise:


Vier Sissies beim Shopping

Chil..ey und unsere Mission in den Winter…

Die Gesichtsmasken der Passagiere in Sao Paolo am international Airport verraten uns direkt das auch hier in Südamerika der Schweinegrippevirus sein Unwesen treibt. Die niesenden Brasilianer und Chilenen in der Reihe hinter uns lassen uns mit einer Hand vor dem Gesicht aus dem Fenster blicken. Doch was wir sehen lässt uns frohlocken…. Denn wir fliegen gerade über die Anden und lassen Argentinien hinter uns. Die weissen Berge lassen uns hoffen und Schweinegrippe ist Schnee von gestern!!

Genau diesen Schnee werden wir nämlich schon in weniger als 12 Stunden unter unseren Boards haben. Chilenische Gastfreundschaft hat auf jeden Fall etwas Positives… Und das sollten wir sofort erfahren als uns am Flughafen unser Begleiter und Guide für die nächsten Wochen empfängt. Sebastian Camus, Shredder und Chile-Local wird uns begleiten und hin und wieder bei auftretenden Problemen behilflich sein… Zum Glück! Denn keiner von uns Helden ist der spanischen Sprache mächtig.

Die Anreise zu unserem ersten von vielen Stopps erfolgt im dunkeln und so können wir leider noch nicht viel sagen. Ich sitze in meinen Shorts auf dem Rücksitz eines Nissan Navaras und schlafe gemütlich vor mich hin. Eine Stunde später werde ich jedoch aus meiner Sommerlaune gerissen und als ich aus dem Fenster schaue eröffnet sich mir eine Winterwunderlandschaft wie aus dem Bilderbuch.

Unsere Crew setzt sich zusammen aus 4 Euros. Der Fichtl (Marco Feichtner), Muuuuhhh (Stephan Maurer), Fotodude Sebastian Gogelito und meine Wenigkeit: Eric Themel (Grossvater der Gruppe)! Morgens früh blicken wir aus den angefrorenen Fenstern und wir ziehen los in Erwartung an einen grossen Tag.

Wir sollten nicht enttäuscht werden: Windlips, Drops, Pooowwdeeerrr und massig Spass begleitet uns durch den Tag. Alle drehen sich im Kreis und Powdersprays ziehen mir und den anderen ein grosses Grinsen in unsere Fresse. Wir sind begeistert von unserem ersten Tag und hoffen freudig auf den Wetterbericht, der mehr Schnee Richtung Chile sendet!

Somit Grüsse an alle in den Offices und Parks in Europa und „Don’t worry… We get the Job done and ride all the Pow!!!“

Eric

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production