Share

News

Billabong Air & Style 2009

Colin Frei (SUI) sichert sich den „Ring of Glory“



Rider: Terje Haakonsen

Der vorausgehenden Erwartungshaltung, etwas ganz besonderes zu sein, wurde der Billabong Air & Style Quarterpipe 2009 mehr als gerecht: Trotz eisiger Temperaturen fanden mehr als 13.000 Fans den Weg zum Innsbrucker Bergiselstadion. Die Show die geboten wurde konnte sich in jeder Hinsicht sehen lassen: Mit Anfahrtsgeschwindigkeiten von bis zu 89 km/h katapultierten sich die eingeladenen Rider senkrecht aus der zwölf Meter Quarterpipe in die Höhe.

Colin Frei (SUI) überzeugte die Judges (u.a. Michi Albin) in seinem letzten Run mit einem 6,50 m hohen McTwist und schnappte dem bis dato unangefochten an erster Stelle stehenden Peetu Piiroinen (FIN) den Sieg vor der Nase weg, welcher bereits alle Finalläufe absolviert hatte. Als kleinen Trost durfte sich Peetu jedoch über den Gewinn des Nokia Highest Air Award freuen – 8,80m! Auf Platz drei des Contest schraubte sich Olivier Gittler (FRA).

Wer den Live-Webcast verpasst hat, kann sich hier noch mal die Highlights reinziehen:

Results:

Billabong Air & Style 2009:
1. Colin Frei (SUI) McTwist Indy (6,50 m)
2. Peetu Piiroinen (FIN) Backside 540 Mute Grab (6,0 m)
3. Olivier Gittler (FRA) McTwist Japan (5,50 m)

Nokia Highest Air Award
1. Peetu Piiroinen (FIN) 8,80 m

More Info´s:
www.air-style.com

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production