Share

New Products

Dainese und die FIS haben einen Airbag-Rückenpanzer entwickelt

Das passiert also wenn sich die FIS ins Protektoren-Geschäft einmischt: In Kooperation mit Dainese hat der Skiverband gestern in Kitzbühel einen Airbag für Wettkampf-Wintersportler vorgestellt. 

Im Ernstfall soll sich der Airbag selbstständig aktivieren und ca. 61% der Aufprallenergie absorbieren. Die Reaktionszeit des Airbags liegt bei ca. 100 Millisekunden. geschützt werden sollen Brustkorb, Schultern, Schlüsselbeine und Halswirbel.

Um den Auslöse-Algorithmus so zuverlässig wie Möglich zu erstellen wurden rund 238 Abfahrten mit ca. 700 Minuten Datenmaterial genau ausgewertet. So soll das System in der Lage sein Gefahrensituationen rechtzeitig zu erkennen und zuverlässig auszulösen. In aufgeblasenen Zustand sind die Luftpolster ca. 5 cm stark.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production