Share

Neue Artikel

MBM Surfdays Quiksilver Surf Lodge Logbuch – 2

Sonnenaufgang an der Quik Surf Lodge

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Während einige Bewohner der Quiksilver Surf Lodge dem Ruf des frühen Vogels folgten, waren andere davon überzeugt, dass dieser frühe Vogel seine Würmer gerne für sich behalten kann. Selbstverständlich rieben die Frühaufsteher die „Offshore Perfection“, die sie angeblich angetroffen hatten den anderen beim Frühstück schön rein. Aber wie das so ist in Portugal finden sich auch über den Tag verteilt noch viele gute Wellen.

Steine und rohe Diamanten am Strand

Das Mysterium der Bikinis unter den Wetsuits konnte in der Zwischenzeit dank zahlreicher E-Mails von MBM Leserinnen gelüftet werden: Die Zwillinge sollen keine Luft schnappen, da nachgewiesener Weise bereits mehreren jungen Damen beim Umziehen am Strand eben diese „weggeguckt“ wurden. Außerdem scheinen die Bikinis zum Wärmegefühl beizutragen. Man (n) frägt sich natürlich warum dann nicht gleich nach einem Badeanzügen gegriffen wird, oder einer frechen Bade-Burka.

Seppi sichtlich gestoked

Am Strand schien sich dann die skandinavische Fraktion an eine aparte spanische Surferin ranzumachen. Nachdem das Mädel ihnen eine Welle nach der anderen weggeschnappt hatte, glaubten unsere Herren wohl mit ein paar flotten Sprüchen etwas zur Nord-Südeuropa Annäherung beitragen zu können. Nach ein paar „Que?Que?“ stand fest, dass die Frau von der iberischen Halbinsel dem Englischen nicht mächtig war- oder es nicht sein wollte. Zum Trost durften die Jungs aber ihre Zuneigung voll und ganz dem kleinen Hund der Spanierin geben. Somit wurde schlussendlich doch noch jemand gekrault und zum hecheln gebracht.

Mike Knobel im Vodergrund und “die Spanierin” im Hintergrund

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah – warum also in eins der vielen Restaurants der Gegend gehen, wenn doch an diesem Abend in der Quiksilver Surf Lodge ein drei Gänge Menü aufgetischt wurde. Nach dem Abendessen gab es eine Kostprobe Österreichischen Liedguts in einem bunten Genre-Mix von Hip-Hop bis Volksmusik. Ein wahrer Ohrenschmaus für diejenigen, die dem Deutschen nicht mächtig waren und das komplette Gegenteil für alle anderen. Aber morgen sollte es ja auch wieder früh aus den Federn gehen um nicht wieder nur von perfekten Wellen zu hören, sondern sie auch zu surfen.

Matthias und Clemens post-Session

Text: Franz Langer
Fotos: Seth Hill – chillpictures.com

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production